Frage von 18lala18, 27

Wie entwickelte sich Vietnam in der Zwischenkriegszeit?

Hallo :)

Ich muss für den Geschichtsunterricht etwas über eine Kolonie bzw Kolonialmacht in der Zwischenkriegszeit (1918-1945) herausfinden. Die "Leitfrage" dazu ist: Wie entwickelte sich ... in der Zwischenkriegszeit? Also die ... sollen wir durch eine Kolonie (Südwestafrika, Indien, Vietnam) oder durch eine Kolonialmacht (Großbritannien, Frankreich, Deutsches Reich) ersetzen. Ich hatte mich eigentlich für Vietnam entschieden, aber irgendwie finde ich dazu nicht all zu viel, aber auch zu den anderen Kolonien / Kolonialmächten finde ich nicht sonderlich viel.

Ich muss nämlich 4 Seiten über eine Kolonie / Kolonialmacht schreiben, aber die Informationen sollen nicht von Wikipedia bzw. wenn dann nur wenig von da stammen. Aber leider ist es so, dass wenn ich etwas dazu google, meistens nur Wikipedia rauskommt oder mir Seiten angezeigt werden, aber auf diesen ist nicht die Rede von der Zwischenkriegszeit sondern vor 1918 oder nach 1945.

Nun wollte ich fragen, ob jemand von euch vielleicht gute Seiten oder so kennt, wo man dazu etwas findet? Da ich gerade echt nicht mehr weiter weiß, wie ich meine 4 Seiten voll bekommen soll :(

Wäre super wenn mir da jemand Anlaufstellen geben könnte. Danke schon mal & schönen Sonntag Abend noch :)

Antwort
von Wolli1960, 6

Bis 1940 geschah da nicht viel, Indochina blieb französische Kolonie wie auch schon vor dem Krieg. Erst als Frankreich 1940 im Zweiten Weltkrieg niedergeworfen wurde, fielen die mit Deutschland verbündeten Japaner in Indochina ein. Zunächst wurden sie wie überall in Asien von der Bevölkerung als Befreier von der Kolonialherrschaft begrüßt, aber schnell merkten die Einheimischen, dass sie nur den Herren gewechselt hatten. Rücksichtslos beutete Japan die besetzten Gebiete aus. Als 1945 die französischen Kolonialherren zurückkehrten, begannen die Vietnamesen den Kampf um ihre Unabhängigkeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community