Wie entsteht Sadismus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da gibt es sehr viele Faktoren. Und wirklich geklärt ist das bisher nicht.

Laut Lydia Benecke entsteht das wohl oft durch ein Trauma, d.h. die meisten Sadisten, die sie untersucht hat, haben wohl ein Trauma erlitten.

Je schwerer das Trauma ist, desto gefährlicher wird der Sadist. Gefährlich heißt hier, dass er auch ohne jegliches Einverständnis jemanden quälen würde. Sadisten mit leichtem Trauma vergeht ganz und gar die Lust, wenn das Gegenüber tatsächlich leidet.

Ob das so stimmt, kann ich nicht sagen. Dafür kenne ich zu wenige Sadisten und zu wenig Menschen, die nicht irgendwie ein kleines Trauma haben.

Ich denke aber schon, dass das durch irgendwelche Erlebnisse und Erfahrungen zustande kommt. So wie auch Fetische wahrscheinlich durch (vor)pupertäre Erlebnisse entstehen. Ich denke aber auch, dass man das im Nachhinein oft nicht mehr erkennen kann, wieso man diese oder jene Neigung/Vorliebe hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde einfach mal raten das ist angeboren wie sexualität oder Angst (zb vor spinnen oder Bienen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung