Wie entsteht Natronlauge noch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1) Du kannst  Natronlauge herstellen, indem Du Natrium Chlorid elektrolysierst. Dabei entsteht Chlor und Natronlauge. Diese Elektrolyse nennt sich Chloralkali-Prozess.

Weil das Chlor mit Wasser teilweise zu Salzsäure und hypochloriger Säure reagiert befinden sich Anode und Kathode in zwei unterschiedlichen Kompartimenten, die über ein halbdurchlässiges Material oder eine Flüssigkeitsbrücke miteinander verbunden sind. So wird von der entstehenden Natronlauge nichts neutralisert.


2) Wenn Du Calcium Hydroxid-Lösung mit Natrium Carbonat-Lösung mischt fällt Calcium Carbonat aus. Dann hast Du ebenfalls Natronlauge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch verbrennen von Natrium entsteht keine Natronlauge (sondern Na2O), wie auch, denn das Wasser fehlt.

Die einfachste Möglichkeit ist wenn man Na ins Wasser gibt: Die korrekte Gleichung lautet: 2 Na + 2 H2O ---> 2 NaOH + H2

Ein andere Möglichkeit wäre die Elektrolyse von NaCL Lösung (Chlor-Alkali-Elektrolyse)

2 NaCl + 2 H2O --> 2 NaOH + Cl2 + H2 diese wird auch großtechnisch angewendet



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elektrolyse von Natriumchloridlösung (getrennte Halbzellen) - Natrium ist ja unedler als Wasserstoff

Metallisches Natrium in Wasser schmeißen (und Rauchen, offenes Feuer und Funkenbildung vermeiden, am besten in Deckung gehen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Natrium verbrennt bekommt man Natriumoxid, das ist keine Natronlauge, ich würds in Wasser schmeißen, das führt zum Ziel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanesissi
22.06.2016, 15:27

Ja und gibt es noch eine möglichkeit? Mit reaktionsgleichung

0

Du könntest Silberoxid mit Natriumiodidlösung umsetzen, das ist eine sehr kostengünstige Synthese.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung