Wie entsteht Mobbing?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grundsätzlich lässt sich dieses Phänomen auf die mangelnde Erziehungsgewalt der Eltern zurückführen. Sie erkennen oft nicht, was in der Schule ihres Kindes vor sich geht und interessieren sich nicht dafür. 

Oder die Kinder werden von allen Seiten gegen einen bestimmten Menschen aufgebracht, wie man es bei mir gemacht hat. 

Meist ist es auf Dummheit zurückzuführen und darauf, dass die Täter nicht wissen, was sie tun. Woher auch? Wie kann man durch Mathematik, Deutsch und Co Empathie und achtsamen Umgang miteinander lernen? Da sehe ich eine der vielen Lücken in der allen Zweifeln erhaben wirkenden Leistungsgesellschaft, einem stark beschädigten Fragment der Postmoderne. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich kann Mobbing aus Minderwertigkeitskomplexen entstehen. Das ist jedoch nicht immer die Ursache. Einige Menschen sind grundsätzlich einfach  gelangweilt mit ihrem Leben und beschließen daher, deins zu verschlechtern. Für diese ist es einfach nur Spaß. Natürlich kann Mobbing auch davon kommen, dass man sich unterscheidet von den meisten Menschen und Probleme hat, sich anzupassen. Nach dem Motto "wenn du nicht für uns bist, bist du gegen uns". Es wird einfach erwartet, dass du das tust was die anderen auch machen oder dich einer bestimmten Person unterordnest. Außerdem gefällt es vielen Menschen einfach Macht über jemanden zu haben, z.B. indem sie jemanden mobben und dieser dann die gewünschte Reaktion zeigt wie bspw. Trauer oder Demut. Generell lässt Mobbing auch auf eine niedrige Intelligenz oder einen verdorbenen Charakter schließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die die meist mit Mobbing anfangen haben Daheim ziemlich stress und wollen halt alles rauslassen ... sowas nenn ich mal Dummheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gemobbt werden oft leute, die anders sind und sich nicht so gut in eine gruppe einfügen. Oft auch weil sie vielleicht intelligenter sind oder einfach andere interessen haben. Natürlich mobbt auch kein mensch andere, wenn er mit sich selbst zufrieden ist. Wenn man mit sich selbst nicht zufrieden ist, denken manche leute, dass sie sich erst besser fühlen, wenn sich andere schlecht fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach ja und ich glaube auch, dass Mobber meist selbst mit sich unzufrieden sind und deswegen andere Leute fertigmachen auf die sie neidisch sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?