Frage von cere1995, 46

Wie entsteht bei Border Collies die Farbe Blue merle mit Tan?

Also welche Farbkombinationen führen zu diesem Farbschlag? Black tri mit Blue merle ohne Tan zum Beispiel?

Antwort
von Buschchaot, 30

Merle ist im eigentlichen Sinne Farbe sondern eine Fellscheckung, die ursprünglich durch eine Mutation des Silver-Locus-Gens entstanden ist. 
Merle vererbt sich dominant. Das heißt ein Elternteil muss merle sein, damit im Wurf Merle-Welpen sein können. Welche Farbe die Hunde haben hängt von den Farben ab, die die Eltern tragen. Wenn z.B. beide Elternteile Träger der Farbe blau sind, können blue-merle Welpen geboren werden. Genauso sieht es mit red-merle und black-merle aus.
Tan ist ebenfalls keine eigene Farbe und beide Elternteile müssen Träger für Tan (allgemein als Tricolour bekannt) sein, damit diese Abzeichen beim Welpen auftreten (können).

Man darf nie 2 Merle-Hunde miteinander verpaaren (aus tierschutzrelevanten Gründen), da das Risiko enorm hoch ist (durch die Verdopplung der Mutation) das blinde und /oder taube Welpen geboren werden.


Kommentar von cere1995 ,

Das heißt, wenn die Mutter jetzt z.B blue merle ohne tan ist, und der Vater black tri, dann können keine Welpen in der Farbe Blue merle tan dabei rauskommen?

Das mit dem Merle x Merle weiß ich, würde ich auch nie machen!

lg

Kommentar von Buschchaot ,

Das hängt davon ab welche Farben der Vater genetisch trägt. Wenn es in seinen Vorfahren einen Hund mit der Farbe blau-weiß gegeben hat und er dieses Gen dafür geerbt hat, können seine Welpen in Deinem Beispiel ohne Weiteres auch Blue merle tan sein, vorausgesetzt auch die Mutter ist genetischer Träger von Tan. Es hängt also nicht davon ab, welche Farben die Eltern haben, sondern was sie genetisch an Farben in sich haben. 

Beispiel: Mein schwarz-weißer Rüde und eine schwarz-weiße Hündin wurden vor vier Wochen Eltern von 4 blau-weißen und einem schwarz-weißen Welpen. Beide Elternteile tragen genetisch die Farbe blau-weiß.
Mit Tan verhält es sich genauso.
Nur bei Merle reicht es, wenn ein Elternteil diese Farbe hat.

Kommentar von cere1995 ,

Da du aber auch geschrieben hast, dass merle ja im eigentlichen Sinn eine Mutation ist, kann sie nicht theoretisch irgendwann neu auftreten, selbst wenn die Eltern diese Farbe nicht genetisch tragen?

Danke auch für deine bisherigen Tipps, kennst du vllt eine Seite, wo das alles ausführlich beschrieben ist? Diese ganze "Farbgenetik" interessiert mich nämlich richtig :D

Kommentar von Buschchaot ,

Theoretisch könnte das passieren, aber die Wahrscheinlichkeit ist minimal.

Über Farben beim Border Collie kannst Du hier jede Menge nachlesen: http://kleine-arche.de/fellfarben-bc/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten