Frage von Nikolai2293, 44

Wie entstehen Erdbeben in der Mitte von Kontinentalplatten?

Hallo, Erdbeben entstehen ja am häufigsten an den Plattengrenzen, weil sie sich dort verharken und sich dann irgendwann entladen usw. Aber wie entstehen Erdbeben eigentlich in der Mitte von den Platten? Ich meine da sind ja keine Plattengrenzen, die sich verharken könnten, aber in beispielsweise Tannessee gibt es ja auch öfters mal Erdbeben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kindvbahnhofzoo, 27

Erdbeben, die durch die Bewegungen an den Plattengrenzen entstehen nennt man tektonische Erdbeben. Sie machen auch den Großteil der auftretenden aus.

Allerdings können Erdbeben auch innerhalb von Platten auftreten, die unterschiedlichen Urpsrungs sind. Viele Erdbeben treten etwa in Zusammenhang mit aktivem Vulkanismus auf.                                          Sehr schwache und nur lokal wahrnehmbare Erdbeben, sog. Frostbeben, können durch gefrierendes Wasser, das in den Boden sickert, entstehen.     

Anthropogene, d.h. indirekt vom Menschen verursachte, Erdbeben können etwa bei der Füllung von Staubecken oder unterirdischen Atomtests entstehen. Beim Einsturz von unterirdischen Höhlen, die für den Bergbau entstanden sind, kann es auch zu Erdbeben kommen.

Diese Erdbeben sind im Hinblick auf Stärke und Zerstörungskraft auf keinster Weise mit tektonischen Erdbeben zu vergleichen.

Hier findest du dazu genauere Erklärungen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Erdbeben#Ursachen_und_Beschreibung_von_Erdbeben                   https://www.klett.de/alias/1011935

Kommentar von Nikolai2293 ,

Ok, danke. =)

Also entstehen Erdbeben in Tannessee z.B. durch Einstürze unterirdischer Höhlen?

Und wo kann man nochmal hilfreichste Antwort auswählen, ich finde das hier gerade nirgendwo... :')

Kommentar von kindvbahnhofzoo ,

Ich habe jetzt nichts spezifisches zu dem Erdbeben in Tannensee gefunden, aber anscheinend sind die meisten Erdbeben in der Schweiz doch auf die Plattentektonik zurückzuführen.

Die Erdbeben, die wir in der Schweiz beobachten, sind in erster Näherung die Folge des Aufeinanderprallens der europäischen und der afrikanischen Lithosphärenplatten und spiegeln die zugrundeliegende Mechanik dieses Prozesses
wider

http://www.seismo.ethz.ch/eq\_swiss


Auf dieser Seite findet man aber auch Erdbeben die nichts mit Plattentektonik zu tun haben, z.B.als Folge von Sprengarbeiten beim Bau des Gotthard Tunnels, bei Bohrungsarbeiten oder nach Starregen.

http://www.steine-und-minerale.de/artikel.php?f=2&topic=2&ID=136&key...


Antwort
von mineralixx, 8

Es gibt auch Verwerfungen innerhalb von Kontinental- und auch ozeanischen Erdplatten, die aktiv sind - sonst gäbe es ja z.B. keine Erdbeben im Vogtland (eine der erdbebenreichsten Regionen Deutschlands). Aber: "verharken" tut sich da überhaupt nichts - du meinst wohl "verhaken"?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community