Wie entstehen die Mondphasen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dazu musst du keinen Computer, kein Tablet oder Smartphone haben. Und auch kein Internet oder Äpps.

Einfach mal alles ausschalten und die Welt da draußen betrachten.

Wenn die Sonne links ist, der Mond rechts, und der Mond auf der linken Seite hell, was kann man daraus schließen?

Das konnten Menschen zu allen Zeiten, vermute ich. Häufig ging das Wissen aber verloren, weil die Kumpels nicht zuhörten, sondern lieber ein Mammut jagten.
Oder weil die Kirche auch nicht hingucken mochte, auf die Tatsachen, sondern lieber auf Schriften.

Du lebst in Zeiten, wo man hingucken kann, und sogar nachlesen, weil die Schriften nicht verloren gingen oder vernichtet wurden.
Und du schaust nicht hin, und liest nicht.

Werd' halt Blonde Frisöse. Beim Haar hilft "Wasserstoff", beim Rest der Chirurg.
Und zur Gehirntransplantation gibt es nur eine Frage: Wo werde ich den Problemstoff los? Auf einem Recyclinghof sicher nicht, denn Recycling wäre der falsche Weg.

Und wo ist der Humor? Die Jugend hier erscheint mir zuweilen älter als ich. Gar nicht locker, sondern sehr verspannt.
Aber nur hier. Im echten Leben kenne ich kluge Menschen jedes Alters. Und das ist kein Zufall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?