Frage von dreherlena, 45

Wie entstand nach christlichem Glauben die gesamte Menscheit?

Wie kam es nach christlichem Glauben zu der Entstehung der Menschheit, nachdem Gott Adam und Eva aus dem Paradies verwiesen hat? Ist das "Paar" der einzige Ursprung aller Menschen?

Antwort
von legpuska, 36

Ja, nachdem Kain Abel erschlugen hat, wurde noch Seth geboren, von Kain und Seth stammten alle weiteren Menschen ab, in der Sintflut sind alle Menschen außer Noah und seine Familie umgekommen, von Noahs Söhnen, Sem, Japhet und Ham stammen alle heutige Menschen ab, nach biblischem Glauben.

Antwort
von Philipp59, 21

Hallo dreherlena,

der Bericht aus der Bibel über Adam und Eva wird heutzutage zwar selbst von vielen Gläubigen belächelt, dennoch zeigt die Bibel sehr deutlich, dass wir alle tatsächlich einen gemeinsamen Vorfahren haben, wenn sie sagt: "Und er [Gott] hat aus e i n e m [Menschen] jede Nation der Menschen gemacht, damit sie auf der ganzen Erdoberfläche wohnen" (Apostelgeschichte 17:26).

Ist es vernünftig und mit wissenschaftlichen Tatsachen im Einklang, zu glauben, die gesamte Menschheit gehe auf einen einzigen Vorfahren zurück? Dazu der Autor Amram Scheinfeld: "„Die Wissenschaft bestätigt jetzt, was die meisten der großen Religionen schon immer gepredigt haben: Alle Menschen, ganz gleich, zu welcher Rasse sie gehören, stammen . . . von dem gleichen ersten Menschen ab“ (Amram Scheinfeld, Heredity in Humans, S. 238, Philadelphia und New York, 1972).

Wenn man den anatomischen Aufbau der Menschen verschiedener Rassen betrachtet, dann stellt man eine weitgehende Übereinstimmung fest. So hat jemand einmal richtigerweise behauptet: "Unter den Haut sind wir alle gleich".

Auch DNS-Studien zeigen, dass es wohl einen einzigen weiblichen und einen einzigen männlichen Vorfahren der Menschheit gibt. Darüber heißt es in dem Buch "Gibt es einen Schöpfer, der an uns interessiert ist?" auszugsweise:

"In den letzten Jahren wurde auf dem Gebiet der Humangenetik intensiv geforscht. Durch Vergleiche der genetischen Muster von Menschen in allen Teilen der Erde stieß man auf eindeutige Beweise dafür, daß alle Menschen einen gemeinsamen Vorfahren haben — eine gemeinsame Quelle der DNS aller Menschen, die je gelebt haben, auch der unsrigen. 1988 wurden diese Ergebnisse in der Zeitschrift Newsweek in einem Bericht mit dem Titel „Die Suche nach Adam und Eva“ vorgelegt. Jene Studien stützten sich auf eine Art von Mitochondrien-DNS, Erbmaterial, das nur von Frauen weitergegeben wird. Berichte im Jahre 1995 über Forschungen an männlicher DNS weisen auf den gleichen Schluß hin: „Es gab einen Ahnen ‚Adam‘, dessen genetisches Material im [Y-]Chromosom heute alle Menschen auf der Erde gemeinsam haben“, wie es in der Zeitschrift Time hieß. Ob diese Ergebnisse nun in jedem Detail genau sind oder nicht, zeigen sie doch, daß der Geschichtsbericht im ersten Buch Mose höchst glaubwürdig ist und von einem Autor stammt, der zu jener Zeit am Ort des Geschehens war" (Gibt es einen Schöpfer, der an uns interessiert ist?, Seite 97 hrsg. von Jehovas Zeugen).

Das zeigt also, dass der Bericht der Genesis über Adam und Eva nicht nur eine Allegorie ist, sondern eine wahrhafte, wenn auch in einfachen Worten geschriebene, Erzählung über den Anfang der Menschheit ist.

LG Philipp

Kommentar von AlbatrossFLIGHT ,

Tolles Beispiel mit schlagendem Beweis, daß man klar erkannt hat, daß die Menschheit einen EINZIGEN gemeinsamen menschlichen Vorfahren hat.

Antwort
von Dunacsilla, 45

Indem Adam und Eva Kinder bekamen. Es gibt auch noch Adams erste Frau, Lilith.

Kommentar von legpuska ,

Lilith ist ein außerbiblischer Mythos der mit dem Christentum wenig zu tun hat.

Antwort
von Eselspur, 24

Also nach katholischer (und evangelischer) Überzeugung ist die Bibel wörtlich aber nicht buchstäblich zu verstehen. 

Der christliche Gaube ist überzeugt, dass Gott der Urgrund der Menschheit ist. Wie er das genau getan hat untersuche die verscheidenen Naturwisssenschaften. 

http://www.vatican.va/archive/DEU0035/_P1I.HTM

Antwort
von ShadowHow, 32

Adam steht für Mann, Eva für Frau. Keine Personen, sondern Geschlechter.

Antwort
von omikron, 22

Naja, wie halt Kinder so entstehen... ich versteh die Frage nicht?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten