Wie entscheidet sich eigentlich die zeit zwischen zwei blickkontakten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bitte hilf uns zu verstehen wie die Frage gemeint ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
20.07.2016, 05:30

Man schaut ja andere menschen nicht durchgehend an sondern schaut auch mal weg zB wenn man sich gegenüber sitzt. Diese zeit zwischen wegschauen und wieder hinschauen suche ich.

0
Kommentar von annablanka
20.07.2016, 06:58

Es gibt da keine Regel. Manche Menschen schauen einen kaum an beim Reden und andere mehr. Ich gehe jetzt mal vom Privaten Bereich aus (zB. Unterhaltung im Café) Eigentlich ist es egal wie wenig du hinguckst beim Reden, Hauptsache du starrst nicht permanent und ununterbrochen. Das wirkt Psycho. Ab und zu mal am Kaffee nippen und dabei auf den Kaffee konzentrieren oder ein Stück Kuchen essen. Dabei guckt man automatisch hin.
Es gibt keine Regel. Aber hier mal so eine kleine Einschätzung von mir, was ich dann denke:

-Die Person schaut mich beim Reden gar nicht an: sehr schüchtern/ mag mich nicht/ Arroganz
-die Person guckt nur selten: schüchtern
-die Person guckt viel und schaut gelegentlich weg: normal, aufgeschlossen
- die Person starrt und guckt nicht weg: Psycho/Agression

Das ist jetzt mal ganz grob.
Ich hoffe es hilft?!

0