Wie entkräfte ich Argumente mit dem Sanduhrprinzip(Textgebundene Erörterung)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beim Sanduhrprinzip fängst du mit dem stärksten Gegenargument der anderen Seite (falls du eine eigene Meinung darstellen willst) und nimmst dann das zweitstärkste usw bis du beim schwächsten Argument dieser Seite angekommen bist. 

Danach machst du mit dem schwächsten Argument (der noch übrigen Seite bzw deiner Meinung) weiter und arbeitest dich bis zum stärksten am Ende vor.


Das wird so gegliedert weil man sich beim Lesen den Anfang und besonders das Ende gut merken kann. Das nimmst du am besten wenn du füreineSeite besonders viele Argumente hast, weil auf einen Blick sichtbar ist welche Seite überzeugender ist. Geht auch bei gleich vielen

Hoffe ich konnte helfen:-)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst das 3. schwächste gegenargument (gegen deine meinung) erwähnen ( Es stimmt zwar, dass)

Dann das 2. schwächste, und das schwächste. Nun kommt der wendepunkt, jetzt erwähnst du dein 3. stärkstes argument, danach dein 2.stärkstes, und danach dein stärkstes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nNikurasu
01.11.2015, 11:50

Aber beim sanduhrprinzip darf man doch nur 2 Argumente von einer Seite auf ein mal erwähnen oder nicht? Oder verstehe ich da was falsch?

0