Frage von Hoehlenmensch,

Wie entkalkt man einen Toilettenspülkasten?

Der ganze Toiletten Spülkasten ist ziemlich verkalkt, sodass entweder kein oder zuviel Wasser läuft. Einen Neuen können wir nicht einbauen, weil die Anschlüsse nicht mehr passen. Wie kann man den Kasten am besten komplett entkalken?

Antwort von Michelx1888,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

zitronensäure reinkippen weile warten und umrühren wenn man hin kommt. kannst auch den wasserstopper ausbauen und den reinigen. dann müste es wieder gehen

Antwort von Eppendorf,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Citronensäure. Riecht auch besser als Essig.

Antwort von Qetan,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Essig oder verdünnte Salzsäure.

Antwort von Apfelsinenkern,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ist wirklich nervig, wenn der Spülkasten nicht richtig spült, der Kalk blockiert oft alles ein wenig. Konoslenzocker kennst das Problem auch und hat es prima gelöst:

Antwort von Siam1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

es reicht auch schon nach Einwirkung der Entkalkerlösung (eine ganze Flasche Essigessenz in den Spülkasten reinschütten)die Kalkablagerungen am Schwimmer mit einem stumpfen Messer abzukratzen.Dann bleibt dieser nicht hängen und der Wasserzulauf funktioniert wieder.

Antwort von regideur,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Was machst Du denn wen der Kasten nun komplett kaputt geht???

Toilettenreiniger geht übrigens auch zum entkalken.

Antwort von muellerin08,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Da gibt es Entkalkungstabletten - aber ob die gegeg hartnäckige Verkalkung helfen?

Antwort von ungererbad,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kaum noch. Essig reingeben oder Essigessenz. Nicht zuviel, sonst werden die Kunststoffteile u.U. angegriffen. Und das immer wieder, am besten über Nacht. Zumindest macht das den Kalk "weicher" und Du kannst ihn leichter entfernen.

Antwort von Regenmacher,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Zitronensäure ist ein guter Kalklöser.

Antwort von Monika100,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Essig oder Entkalker hineinschütten. Entkalker wirk besser, ist aber teurer.

Antwort von baerwurz,

ich hab den Wasserstopper ausgebaut und in eine Mischung aus gut 1l Wasser und 0,2l Kalk Ex von JEMAKO eingelegt. 2 Stunden wirken lassen und der Kalk am Wasserstopper löste sich vollständig ab. Dann hab ich die Lösung gefiltert und in den Spülkasten geschüttet. Wieder einwirken lassen und dann den Stopper immer ein wenig anheben, damit das Mittel an den Dichtflächen wirken kann. Jetzt funktioniert der Spülkasten wieder wie ein Neuer:-)

Antwort von hatti100,

Zitronensäure -bei Spinnrad o.ä. als "Kalweg" zu bekommen, wirkt super, verdünnt auch für Kaffemaschinen usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community