Wie entkalke ich einen Kaffee Vollautomat richtig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also, das du den Milchschäumer nicht benutzt, spielt doch keine Rolle. Die Leitung aus der der Kaffee kommt bzw. die zum Milchschäumer führen, sind identisch!

Bei meiner Maschine funktioniert es fast genauso. Der einzige Unterschied ist, dass ich nicht manuell das Wasser (Milchschäumer) ablassen muss, sondern, dass dies automatisch erfolgt (so wie von dir beschrieben, alle paar Minuten ein kleiner "Wasserschuss").

Versuche keine Experimente. Die Hersteller haben sich doch was dabei gedacht.

Alternativ kannst du dir ja noch mal eine Reinigungstablette kaufen. Weil das was anderes ist, als die Tablette  fürs Entkalken. Solche gibt es sogar in fast jedem größten Supermarkt: Reinigungstabletten bzw. Entkalkungstabletten - zwei verschiedene Produkte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Daniela02,

jeder Kaffeevollautomat funktioniert anders. Wobei Marke, Größe und Funktionen eine weitere Rolle spielen.

Ich erledige das immer bei uns zuhause, sowie meinen Eltern und Großeltern und habe ebenfalls die Erfahrung gemacht, dass nicht jede Gebrauchsanweisung "logisch" ist.

Bei einer Maschine habe ich somit die angegebene Hotline angerufen, die mir sofort weiterhelfen konnte - bei der andere Maschine half mir ein YouTube Video weiter ;-)

Auf viele weitere gute Kaffees!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Essigessenz erzielst du hervorragende Ergebnisse. Am besten nutzt du eine 3:1 Mischung (2/3 Wasser; 1/3 Essigessenz) gibst die in den Wassertank und lässt das einmal komplett durchlaufen. Im Anschluss noch zweimal mit klarem Wasser laufen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hefti15
13.11.2016, 12:57

Würde ich so nie machen. Erstmals sind entsprechende Reinigungstabletten nicht allzu teuer.

Weiterhin wird sogar in vielen Geräten (Bedienungsanleitung) davon abgeraten. Und auch in diversen Foren, wird davor gewarnt (Essig kann empfindliche Bauteile in Vollautomaten zerstören...).

Ich weiß, was du jetzt schreiben willst: Mache ich schon seit Jahren, nichts ist kaputt gegangen.

Nur ist es so, um ein paar Cent (lass es ein Euro sein) pro Reinigungsvorgang zu sparen, würde ich mich niemals anders als in der Bedingungsanleitung beschrieben bzw. gegen die  meisten Ratschlägen im Netz verhalten.

Und wegen dem "was du schreiben willst". Ich führe dies nur an, weil, wenn dann was kaputt geht, dann hört man ja von Leuten wie dir nie was. Du würdest ja einen Schaden nie ersetzen....

1
Kommentar von GrothBenjamin
13.11.2016, 14:40

Sorry aber nicht nachvollziehbar!

0
Kommentar von GrothBenjamin
18.11.2016, 10:00

Was soll denn diese Aggression und herabwürdigende Wortwahl? Scheinst dich für ein ganz Schlauen und Korrekten zu halten! Kleiner Tipp: wenn du unfähig bist die Meinung anderer zu akzeptieren und lieber "klugscheißen" möchtest ... stell keine Fragen. Und antworte lieber nicht so missbilligend. Man könnte sonst meinen das du sehr arrogant bist ;-)

0