Frage von Dontknow0815, 34

Wie entflieht man den Leben?

Hey,

Wie entflieht man den Leben? Ich hatte 2 Wochen Urlaub. Jetzt komme ich zuhause an öffne den Briefkasten und da sind Briefe von Inkassounternehmen drin denen ich schon so oft erklärt habe dass sie sich an die Polizei wegen eines Betruges wenden sollen. Ok so gut wie möglich versucht zu klären trotz Sonntag. Alles vorbereitet für Montage morgen auf die ich absolut 0 Lust habe weil ich einfach abends in meinen Bett liegen möchte. Naja

Parke mein Auto um und dabei ist mir anscheinend die Feder gebrochen oder was auch immer. Ich bin kein kfzler.

Der Urlaub ist für'n a. Ich habe jetzt schon keinen Bock mehr was zu machen. Jeden Tag ist irgendetwas anderes. Irgendwelche Leute wollen Hilfe von mir und keiner gibt etwas zurück.

Wie kann man den ganzen entfliehen? Ich will einfach nochmal von neu anfangen. Neue Wohnung, neuen Job, neues Umfeld ... Als währe nix gewesen. Ich wollte schon immer einen work and Travel machen. Leider fehlt mir dafür das nötige Kleingeld.

Wie schafft ihr es so richtig abzuschalten?

Antwort
von JTKirk2000, 12

Wie entflieht man den Leben?

Gar nicht, denn die Straußentechnik, also gewissermaßen den Kopf in den Sand stecken, ist keine Lösung.

Jetzt komme ich zuhause an öffne den Briefkasten und da sind Briefe von Inkassounternehmen drin denen ich schon so oft erklärt habe dass sie sich an die Polizei wegen eines Betruges wenden sollen.

Ich stimme der Antwort zu, dass, wenn Du bereits wegen Betruges Anzeige bei der Polizei erstattet hast, schicke denen eine Kopie des Protokolls der Polizei und nach Möglichkeit eine Kopie des Ermittlungsschreibens der Polizei.

Parke mein Auto um und dabei ist mir anscheinend die Feder gebrochen oder was auch immer. Ich bin kein kfzler.

Mal langsam. So schnell bricht eine Feder nicht. Wenn ein Fahrzeug bei Erschütterungen wie ein Känguru springt, ist ein Stoßdämpfer defekt, wenn es entgegen der Fahrbahnneigung auf einem Rad sehr tief hängt, handelt es sich vermutlich um einen Federbruch und dieser ist auch für einen Laien leicht zu erkennen, indem man einfach mal seitlich entweder unter das Auto schaut (bei Blattfedern) oder hinter das betreffende Rad in den Radkasten schaut, was besonders bei den Vorderrädern sehr leicht ist, wenn man diese in eine Richtung voll einschlägt (indem man entweder nach links oder nach rechts bis zum Anschlag lenkt). Wenn Du kein offensichtliches Problem siehst, gibt es vielleicht auch gar keines. Allerdings solltest Du bei weiteren Bedenken eine Werkstatt Deines Vertrauens aufsuchen und das Auto mal überprüfen lassen.

Da Deine Beschreibung des Problems mit Deinem Auto eigentlich nichtssagend ist, kann ich da nicht weiter helfen oder einen Rat geben, was Du selbst überprüfen könntest. Mit mehr Details, was zu sehen, zu hören oder sonst irgendwie an Symptomen des Autos wahrzunehmen ist, würde die Sache vermutlich schon wesentlich besser aussehen, auch wenn eine Ferndiagnose nur selten "das Gelbe vom Ei" ist.

Einerseits schreibst Du "weil ich einfach abends in meinen Bett liegen möchte", andererseits schreibst Du "Ich wollte schon immer einen work and Travel machen." Irgendwie schließt für mich das Eine das Andere aus. Sicher kannst Du auch bei einem "work and travel" in einem Bett schlafen, aber wohl kaum in Deinem Bett, sondern sobald Du weiter reist, wieder in einem anderen. Wunschträume sind ja an sich nicht schlecht, aber man sollte sich zunächst an dem orientieren, was realistisch ist und kann dann zusehen, dass man sich seinen Träumen nähern und sie irgendwann erreichen kann. Es heißt zwar, dass "irgendwann" ein anderes Wort für "niemals" ist, aber das gilt nur, wenn man nicht danach strebt, sich diesem Ziel auf vielleicht kleinen, aber sicheren Schritten zu nähern.

Beispielsweise war ich seit locker 14 Jahren nicht mehr im Urlaub verreist. Nicht dass ich das bereuen würde, aber wenn ich wieder Zeit und Geld habe, würde ich schon gern an verschiedenen Orten auf der Welt Urlaub machen wollen. Ich hatte auch hin und wieder relativ gute Jobs, nur war das selten etwas langfristiges, und ich erlebte immer wieder einen ziemlichen Mist mit dem Jobcenter, der mich gerade bei kurzfristigen Jobs ziemlich in die Sch..ße geritten hat, die ich dann wieder ausbügeln durfte, obwohl ich diese dem Jobcenter zu verdanken hatte. Ohne dieses wäre ich zwar noch schlechter dran, aber wenn man da bei jeder Gelegenheit, auch unbegründet eins reingewürgt bekommt, dann kann einem echt jede gute Laune vergehen.

Wenn man neu anfängt und nicht zuvor alles überwunden hat, was irgendwann auf einen zurückfallen könnte, ist das nichts anderes als die oben erwähnte Straußentechnik und diese ist immer eine schlechte Lösung, weil die Probleme dadurch langfristig nur immer noch größer werden.

Kommentar von Dontknow0815 ,

Danke für die ausführliche Antwort. Ja der Schaden am Auto ist nicht das wirkliche Problem. Das ist nur der Punkt auf den i.

Werkstatt und alles wieder gut. Denke auch nicht dass es was schlimmes ist aber hatte einfach keine Lust da noch nachzuschauen.

Die großen Probleme sind mein Job, meine Freundin und meine Familie denen ich es recht machen will.

Ich suche einfach nur einen Weg um Zeit zu bekommen mein Leben zu ordnen und neue Erfahrungen zu sammeln die mich vll auf den richtigen Lebensweg bringen.

Momentan drehe ich mich aber nur im Kreis. Ich habe die Tage frei an denen ich nix klären kann und die restlichen arbeite ich von 7-18 Uhr und danach ist auch nicht mehr viel zu machen. Ist man dann von Montage zurück hat man garnicht richtig Zeit zu entspannen und dann sitzt man schon wieder im Auto. Den Job brauch ich da ich Geld brauche um alles zu bezahlen und in meinen Job sind die meisten arbeiten mit Montage verbunden. Außerdem zählen als Berufseinsteiger die Noten auf den Facharbeiterbrief und die waren eher durchschnittlich.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Seit ein paar Wochen bin ich Sipo am Bahngleis und kann ziemlich gut nachvollziehen, was man dank langer Arbeitszeiten nicht mehr gebacken bekommt.

Irgendwo muss man dann schauen, dass man Prioritäten setzt, oder wie der Lehrgangstrainer sagte, einfach mal googeln, womit er meinte, dass man nach (Job-)Alternativen schauen könne.

Jedenfalls wünsche ich Dir viel Erfolg dabei, alles irgendwie unter einen Hut zu bekommen. Hauptsache ist, dass Du Dich dabei nicht selbst übernimmst, denn das könnte auf die Dauer nicht gut gehen.

Antwort
von ilknau, 16

Ganz ruhig, Dontknow.

Dem Inkasso entkommst du ganz leicht, indem du nicht nur mailst und schreibst sondern persönlich telefonierst.

Grins, so hab ich es gemacht als eine Bekannte, zwar in selber Strasse, aber unter anderer Hs. Nummer wohnhaft, sich auf meinen Namen was bestellte.

Nachdem ich auch anbot, auf Rechnung des Ik.Unternehmens eine graphologische Prüfung vornehmen lassen zu wollen, war Schicht im Schacht bei denen.

Das with the car = Pech, aber doch keine gegen dich gerichtete Action, wie du es aufzufassen scheinst: keep calm, please.

Die Leute wimmelst du einfach gepflegt ab: Auto kaputt, Wasserschaden - da fällt dir doch was ein und zudem bist du nicht die Nachbarschaftshilfe.

Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben und den beachtest du jetzt gefälligst richtig.

Pack dein neu erstandenes lglo- Zelt + Plünnen und reise einfach zum nächsten, dir gefallenden Zeltplatz in DL = dein Winz W+T. in next Urlaub.

Grins, ich kann am Besten abschalten, wandere ich durch meine Neuheimat und sammle dabei Pfänder = last week 10.47 € anderer fauler Leute, speise gepflegt in der Restauranz meiner Wahl etwas: Tafelspitz mit Apfelkren und Bratkartoffeln etwa...

LG + viel Erfolg, :-)

Kommentar von Dontknow0815 ,

Mit Inkasso schon oft genug telefoniert. Habe den jetzt gesagt das ich meinen Anwalt einschalte. Mit Auto in Werkstatt gewesen. Feder gebrochen.

Job such ich mir auch neuen da der wohl das Hauptproblem ist. Ziehe auch in 2 Monaten in wg zu meiner besten und dann scheint es wohl wieder bergauf zu gehen.

Antwort
von derMannohnePlan, 12

Das was Dir widerfahren ist, ist das Gesetz von Aktion und Reaktion darauf (Kausalordnung).

Es passieren Dir Dinge für die Du selbst verantwortlich bist.

Du stellst die Frage wie es möglich ist richtig abzuschalten. Auf der anderen Seite möchtest Du Dein Leben neu starten, mit all Deinen Wünschen die Du beschreibst.

Du solltest wissen dass das eine nicht ohne das andere geht. Wer neu anfangen möchte, kann nicht abschalten. Zumindest noch nicht!

Erst wenn die Weichen für ein Leben nach Deiner Vorstellung gestellt sind, wird die Zeit kommen, wo man sich fallen lassen kann um abzuschalten.

Bis dahin solltest Du in Ruhe Deinen Geist ordnen und die Probleme nach und nach abarbeiten, die zu Deinem jetzigen Zustand geführt haben.

Antwort
von TimeosciIlator, 13

Gerade Probleme lösen ist doch eigentlich das Schönste im Leben. Wofür sonst sind wir eigentlich so gern auf GF ?! :)

Versuche Dir einfach eine andere Herangehensweise zu schaffen. Sag Dir nicht Dein Glas von schönem Leben ist halbleer, sondern Dein Glas ist halbvoll gefüllt mit interessanten Problemen, die Dich herausfordern.

Klar kann es einem manchmal im Leben zuviel werden, wenn plötzlich alles gleichzeitig sich gegen einen verschworen zu haben scheint - aber dafür hat man dann irgendwann auch mal richtig Ruhe.

Auf Regen folgt Sonnenschein - soviel Regen kannst Du gar nicht machen :)

The CARPENTERS - "Rainy Days And Mondays"



Antwort
von herakles3000, 13

1 Nim dir einen Anwalt und lass den das mit dem Inkasso unternehmen erklären das es ein Identitätsdiebstahl war und nicht du etwas bestellt hast Hofe du hast anzeige bei der 'Polizei gestellt.

2 Du musst niemanden helfen besonders nicht wenn du weist das dir keiner hilft wen du mal Hilfe brauchst.!

3 Suche dir was was dich dich zb bei Stress Bunterbringen kann und du dich dabei einfach nur deinen  Spaß hingibst das kann alles sein.

4 Ein Neuanfang wird dir nichts bringen wen du dich nicht um deine Problem kümmerst. Keine Lust bedeute oft du hast 10 mal so viel ärger wie notwendig..

Antwort
von OnkelSchorsch, 22

Neu zu machen bringt nichts, weil du dann dieselben Fehler erneut begehst und nach ein paar Wochen alles so ist wie bisher.

Stattdessen musst du dich aktiv mit deinen Problemen auseinandersetzen und sie lösen.

Wie kann man in Urlaub fahren, wenn da noch eine Inkasso-Sache zu erledigen ist? Ist mir unverständlich. Also, setz dich auf deinen Ar*** und bring dein Leben in Ordnung!

Kommentar von Dontknow0815 ,

Die Sache läuft seit einen halben Jahr Und ist eigentlich geklärt. Zumindestens dachte ich das.

Antwort
von McJizz, 19

Nimm dir ein Problem nach dem anderen vor und kümmere dich das alles wieder rund läuft. Du schaffst das!

Antwort
von Realisti, 12

Wenn du eine Kopie deiner Anzeige (wegen Betruges gegen Unbekannt) hast, dann schicke sie dem IK-Büro. Ohne Beweis halten sie deine Begründung für eine Schutzbehauptung.

Bei dem Anderen habe ich keine Idee.

Kommentar von Dontknow0815 ,

Die Täter sind schon gefasst und meine Karte sicher gestellt.

Antwort
von HEINE7, 28

Eine Kur beim Arzt beantragen oder einfach mal lernen NEIN zu sagen kann auch schon Wunder bewirken

Antwort
von JohnKitter, 19

Probleme werden durch Weglaufen und verdrängung nicht gelöst und machen alles nur schlimmer... Einfach nach vorne schauen und die Probleme lösen.

Antwort
von KillerSteveHD, 17

Man kann nicht vor dem Leben fliehen. Stell dich dem Leben und meistere seine Aufgaben. Das Leben ist kein Wunschkonzert und es gibt keinen Reset-Knopf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten