Frage von MrsJackson91, 31

Wie entfache ich seine Gefühle für mich wieder neu?

Hallo... im Moment bin ich in einer ziemlich doofen Situation. Mein Freund und ich sind seit über einem Jahr zusammen. In der letzten Zeit lief es bei uns alles andere als gut. Wir haben uns sehr oft gestritten und die Diskussionen wurden von mal zu mal immer schlimmer. Wir beide fühlten uns von dem anderen eingeengt, bedingt durch Eifersucht und haben die ganze Freizeit nur gemeinsam verbracht. Die ständigen Diskussionen haben natürlich an dem Nervenkostüm von uns beiden gezerrt, trotzdem war nie die Rede von einer Trennung, Auszeit oder sonst irgendwas. Nun war es so, dass mein Partner sich von heute auf morgen von mir trennen wollte. Wir haben aber geredet und uns dazu entschieden es noch einmal zu versuchen. Er sagt er liebt mich immer noch über alles, sucht meine Nähe (wir wohnen zusammen), er sagt er vermisst mich wenn ich nicht da bin, hat Angst uns zu verlieren und würde daran kaputt gehen wenn das mit uns endet und all sowas. Aber er sagt auch das seine Gefühle nicht mehr die selben sind und durch den ganzen Mist in ihm irgendwas zerbrochen ist. Er sagt es fühlt sich alles etwas fremder und nicht mehr so blind verbunden an. Seine Sehnsucht wenn ich mal nicht da bin ist nicht mehr so groß und als wir vor zwei Tagen miteinander geschlafen haben sagte er, es fühlte sich etwas distanziert an. Ist es normal dass es sich für ihn durch den ganzen Mist der letzten Wochen für ihn fremder anfühlt? Ich habe meinem ärger immer sofort Luft gemacht aber er hatte erst jetzt seinen "Ausbruch" und vorher nie irgendwas gesagt.

Ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll? Ich habe wirklich sehr große Angst ihn zu verlieren. Wie schaffe ich es dieses tiefe bedingungslose Gefühl wieder in ihm zu wecken?

VIelleicht war einer von euch schon mal in einer ähnlichen Situation und hat ein paar Tipps für mich.

Antwort
von 2012infrage, 31

So unnormal ist Euer "Zustand" nicht. Dein Freund hat es schön ausgedrückt mit "nicht mehr so blind verbunden". Die blinde Verliebtheit ist weg, die Schmetterlinge sind weitergeflogen. Nun kommt Liebe (oder auch nicht). Liebe ist eine bewusste Entscheidung. Ihr habt Euch nun auch von anderen als nur den Schokoladenseiten kennengelernt. So sind wir alle. Wir sind die Netten und wir sind die Nervigen. Jeder, ohne Ausnahme. Auch ich, auch Du, auch er. 

Ab jetzt ist nichts mehr automatisch einfach nur so, ab jetzt muss man sich immer wieder neu entscheiden für die Beziehung, für den Partner. Man kann natürlich auch wechseln, aber irgendwann ist auch die neue Beziehung an diesem Punkt. Schmetterlinge bleiben nicht ewig. 

Ihr solltet Euch neu verbinden. Dazu ist Sex eine gute Sache. Ohne eine Erwartung, das Ziel ist Verbindung. Missionarsstellung, sich in die Augen schauen, das ist das Wichtigste! Weiche Bewegungen und Berührungen. Es geht nicht um Erregung. Ihr könntet den Satz "Ich liebe dich" oder "Ich hab dich lieb" mantraartig sprechen, abwechselnd, und Euch dabei immer in die Augen sehen. Denkt an Verbindung, nicht an Orgasmus etc. Was dann passiert, passiert. 

Man kann viele Menschen lieben, aber nur mit einem in Beziehung sein. Dafür entscheidet man sich. Und dann geht die Achterbahnfahrt los. Hoch und runter - das ist eine Beziehung. Krisen, Enttäuschungen, Freude, Spass. Man teilt das Leid und verdoppelt die Freude. Man rauft sich zusammen und wird vielleicht am Ende EINS - aber meist trennt man sich. Es gibt keine Prinzessinnen in verwunschenen Schlössern, es gibt keine Prinzen auf weißen Rössern.... aber trotzdem warten wir auf sie. Man muss sie dazu machen. 

Liebe Grüße

Antwort
von FrageMU, 27

Hallo MrsJackson91,

Ihr habt ja schon einmal mit einander geredet. Aber ich würde jetzt nochmal das Gespräch suchen. Bei dem Gespräch soll es einfach nur um euch beide gehen und um keinen Streit. Ihr müsst dabei herausfinden ob ihr euch beide wirklich GEGENSEITIG liebt. Wenn das von beiden Seiten auf jeden Fall so ist, dann ist überhaupt nichts verloren.
Nehmt euch beide, für euch, Zeit. Unternehmt Sachen. Aber nichts Action mäßiges, sondern etwas wobei man sich nahe kommt bzw. nahe ist. Etwas romantisches. Geht zusammen essen, macht euch einen schönen Abend, macht etwas Wellness mäßiges. Geht zusammen ins Kino. Natürlich spielt auch die Intime Nähe eine große Rolle. Probiert da mal was Neues aus (überrasch ihn, was ihn wirklich aus den Socken haut).
Fang an, ihm KLEINE Geschenke zu machen. Es muss nichts besonderes sein, aber auch die kleinen Dinge im Leben können große Freude bewirken.
Lasst die Vergangenheit hinter euch (Streitereien). Vergesst nicht was vorgefallen ist aber lasst es hinter euch.
Wenn bei euch beiden nach einer Zeit wieder alles normal ist und sich alles gelegt hat (also der Streit wie vergessen ist), dann habt ihr die Liebeskrise vollständig überstanden.

Antwort
von Fruchthase, 29

Zunächst ist es das Wichtigste, dass du deine Würde und deinen Stolz behältst. Wenn er gehen will, lass ihn gehen. Bettele auf gar keinen Fall! Wenn er dennoch bleibt hat die ganze Sache einen Sinn. Du musst ihm klar machen, dass nicht (nur) er die Entscheidung über Trennung treffen kann. Natürlich soll er wissen, dass du ihn liebst und mit ihm zusammen sein möchtest, aber es auch bei dir Grenzen gibt. Je selbstbewusster und eigenständiger du bist, desto glücklicher bist du selbst und desto besser ist es für deine Beziehung egal in welcher Lage.

Kommentar von Kyrill92 ,

Guter Tipp, das sagt jeder der mit 40 Single ist. "Ich habe noch Würde und Stolz". Bringt einem nur nichts. Wenn man jemanden liebt sollte man darum kämpfen und nicht eingeschnappt sein und nichts tun

Kommentar von Fruchthase ,

Also zuerst mal bin ich 19 und seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir sind durch Höhen und Tiefen gegangen und auch ich hab das ein oder andere Mal falsch gehandelt und hab mich abhängig gemacht usw. Aber man lernt aus Fehlern und im Laufe einer Beziehung soll man wachsen und zwar beide und das zusammen.

Kommentar von Fruchthase ,

Noch ein Tipp von mir ob du ihn nun annimmst oder nicht: Versuch doch mal nur ein paar Tage lang nicht die Freundin zu sein die ALLES für ihn tun würde und ihn nie verlassen würde weil sie ihn so liebt. Nur ein paar Tage. Zeig ihm dass du auch ohne ihn kannst , nicht abweisend sein aber selbstbestimmt und auch mal absagen und was mit ner Freundin machen. Er soll sehen dass du auch ohne ihn sehr gut zurecht kommen würdest.

Antwort
von Glueckskeks01, 19

Wenn sich Gespräche nur noch im Kreis drehen, dann haben sie keinen Sinn. Gibt es vielleicht eine neutrale Person, die euer Gespräch leiten könnte? Oder eine Beziehungstherapie? Warum verbringt ihr jede freie Minute miteinander? Such euch beide eigene Interessen, eigene Freunde, Hobbys, .... Dann hat man sich wieder etwas zu erzählen und es macht den anderen interessanter. Das die Luft irgendwann nicht mehr so knistert, ist für jede Beziehung normal. Aus Verliebtheit wird Liebe. Das ist ein sehr schönes und tiefes Gefühl, nur nicht mehr ganz so aufregend. So weiter machen wie bisher solltet ihr auf jeden Fall nicht, denn so läuft es ja nicht, wie man sieht. Ihr müsst etwas tun! Etwas verändern! Viel Glück!

Antwort
von BoniCoca, 25

Hey.

Meine freundin hat gestern schluss gemacht. Kommt genau aufs gleiche.

Denk dran ( egal wie alt du bist) Liebe ist nicht immer einfach. Und Liebe ist nicht wie am ersten Tag. Manchmal, findet man sich nervig. Manchmal hat man kein Bock auf sich, das heißt aber nicht gleich einen neue/neuen zu suchen. Denn nur das macht liebe aus, in schlechten / so auch guten tag da zu sein.

Viel Glück.

Expertenantwort
von Fragengeben, Community-Experte für Beziehung & Liebe, 20

Ich denke eher dass der Mann es ist der Hand hat.. ich will ihn jetzt nicht verurteilen aber man könnte die ganzen Streiterei einfach weg lassen.. dann musst du die initiative ergreifen.. was z B. Bei Streitereien sehr gut hilft ist.. wenn man die Meinung vom anderen anhört aber immer sachlich bleiben und keine Emotion einbinden.. und kein DU hast. Verwenden sondern ich habe es so empfunden dass.. einfach beide beschreiben wie ihr es aus der Sicht seht.. und dann ist es meistens auch ein Missverständniss.. So könnt ihr Streitereien vermeiden..

Wenn die Luft ein wenig raus ist.. dann tut immer die Dinge die ihr früher gemacht habt.. erinnert euch an dass wo ihr mal zusammen wart.. was ihr an euch geschätzt habt.. was andere nicht haben.. aber ihr einfach gut zusammen passt..

Wenn die Luft weiter raus geht ist es wann zu spät..

Wünsche euch alles gute! :)

Kommentar von BoniCoca ,

Moin.

Nicht der Mann hat es in der Hand. Es ist beschämend, wenn man seinen Stolz verliert, egal ob Mann oder Frau. Die würde muss da sein. Beide müssen indem fall was tun.

Kommentar von Fragengeben ,

Aufjedenfall da gebe ich dir 100 Prozent recht.. ich glaube es ist anderes angekommen.. ich meine damit dass wenn sich z B. Zwei Personen kennlernen einer ein Mann einer eine Frau.. dass der Mann üblicherweise den ersten Schritt macht.. und nach einem Date fragt sie versuchst sie zu küssen usw..  

In einer Beziehung müssen sich beide etwas tun wie dus sagst :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community