Frage von adminnetwork, 80

wie ensteht zeitspiel beim fußbal?

Antwort
von kami1a, 7

Hallo! Erkennt der Schiedsrichter absichtliche Verzögerungen - werden oft von führenden Mannschaften als taktisches Element eingesetzt - so kann er auf Zeitspiel entscheiden. Gelbe Karte und Verlängerung können die Folge sein. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von kevin1905, 15

Im Fußball wird die Zeit nicht exakt gestoppt, wie in anderen Sportarten. Nach Anpfiff laufen 45 Minuten bis zur Pause.

Nun sollte aber die Nettospielzeit 45 Minuten betragen. Durch Verletzungen, Auswechslungen und Torerfolge kann Zeit verloren gehen.

Wenn das Ergebnis für eine Mannschaft lautet, neigen manche Spieler dazu sich bei Spielfortsetzungen (Abstoß, Ecke, Einwurf, Freistoß), sehr viel Zeit zu lassen, oder Verletzungen simulieren, die eine Behandlung erforderlich machen.

Diese vergeudete Zeit soll der Schiedsrichter nachspielen lassen, damit die Nettospielzeit wieder 45 Minuten beträgt.

Zeitspiel ist ferner eine Unsportlichkeit, die mit Verwarnung zu ahnden ist.

Antwort
von Panazee, 24

Soweit ich weiß nur wenn der Torhüter den Ball länger als 6 Sekunden in den Händen behält oder wenn sich ein Spieler zu viel Zeit mit einem Einwurf/Eckball/Freistoß oder bei einer Auswechslung lässt um Zeit zu schinden.

Antwort
von NSchuder, 40

Unter "Zeitspiel" versteht man alles was nur dem Zweck dient "Zeit zu schinden, zum Beispiel um einen Vorsprung von 1 Tor über die Zeit zu retten.

1) Sinnloses hin- und hergeschiebe des Balls ohne nach vorne zu spielen.

2) Der Torhüter rennt mit dem Ball zig mal hin und her bis er endlich abschlägt.

Antwort
von frischling15, 45

In dem ein Spieler , aus taktischen Gründen ,  dramatisch  zusammenbricht , und den sterbenden Schwan mimt !

Übel ist dies , wenn darum ein unbeteiligter Gegenspieler dafür verwarnt wird , oder gar die gelbe Karte bekommt !

Antwort
von Centario, 41

Indem die Mannschaft den Ball in den eigenen Reihen behält ohne das man konstruktive Angriffsbemühungen erkennen kann. Ist dann auch noch gut geeignet einen erfolgreichen Konterangriff vorzutragen.

Antwort
von Benjamin007, 23

Wenn eine der beiden Mannschaften die in Führung liegen durch Verzögerung zB. beim Anstoß,Abstoß oder Freistoß sich extrem lange Zeit lassen,so das dem anderen Team nicht die faire Chance gegeben ist weiter Zuspielen und das Ergebnis zu verbessern! Hoffe konnte es dir bissel verständlich rüberbringen....🤔

Antwort
von rav3ry, 6

Entsteht durch Angst ^^ Angst noch zu verlieren.

Antwort
von xmaspoop, 28

Indem zb der Torwart de Ball 30 Sekunden bei sich behält ohne zu passen

Antwort
von cubic123, 39

Da muss ich ein wenig weiter ausholen. Ich hoffe du kannst mir folgen, gib gerne bescheid wenn nicht.

Der Begriff der Zeitdiletation (https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitdilatation) lässt sich auch auf den Fussball übertragen. Der Effekt ist umso grosser, je grösser die relativen Geschwindigkeiten des Balls sind. Bei einem Spiel mit vielen langen Pässen, bei dem also hohe Ballgeschwindigkeiten vonnöten sind, scheint es immer so, dass der angespielte Spieler langsamer zu laufen scheint, als es der abspielende Spieler vorausberechnet hat. Mit der Zeitdilatation verbunden ist der Effekt, dass die Gleichzeitigkeit von räumlich getrennten Ereignissen eine Frage der Relativgeschwindigkeit des Beobachters, (lies Schiedsrichter) ist.

Die Vorstellung einer absoluten Zeit musste daher angesichts der Zeitdilatation aufgegeben werden. Ein Spiel mit vielen langen Pässen dauert daher nicht mehr 2 x 45 Minuten, sondern wird, abhängig von der Passfrequenz, um einige Minuten verlängert (Nachspielzeit) um alles wieder auszugleichen.


Kommentar von Barry90 ,

Interessant, aber er meinte glaube ich eher das Zeitspiel, was man häufig macht, um z.b. Eine knappe Führung über die Zeit zu retten.

Antwort
von Mikhi, 11

Wenn die Spieler zeit schinden wollen und deswegen auf Zeit spielen oder es Verletzungsunterbrechungen gab. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten