Frage von leylirms, 44

wie ensteht der preis bei der deutschen bahn im zusammenhang zur km zahl?

münchen über frankfurt nach berlin kostet nur 17 euro mehr als von frankfurt nach berlin obwohl die strecke mehr als doppelt so lang ist

Antwort
von Rolf42, 13

Generell ist bei der DB der Fahrpreis nicht proportional zur Entfernung, sondern Fahrten über weitere Strecken werden im Verhältnis zur Entfernung günstiger.

Außerdem gibt es einen Maximalpreis, der in der 2. Klasse derzeit bei 142 Euro liegt.

Bei Sparpreis-Tickets spielen außerdem noch andere Faktoren (wie die erwartete Auslastung der Züge oder die Reisezeit) für die Preisbildung eine Rolle.

Antwort
von Jewi14, 34

Versuche nicht die Logik im Bahn Preissystem zu finden! Es gibt nämlich keine.

Evtl. hast du auch bei der einen Strecke den ICE ausgewählt und die andere Strecke IC oder Regionalzüge. Der ICE ist immer teurer.

Kommentar von Paguangare ,

Der ICE ist nicht immer teurer als eine andere Zugart. Ich bin für ca. 20 € zwischen Hamburg und Leipzig unter Verwendung eines ICE gefahren.

Antwort
von laralee01, 27

Ich habe nicht den Eindruck, dass die Preise direkt im Zusammenhang mit der zurückgelegte Entfernung steht.

Meine Vermutung: Die Preise werden nach Aufkommen der Passagiere auf einer Linie, die Anzahl der zu überquerende Zonen und Auslastung gerichtet. Und natürlich mit welchem Zug gefahren wird.

Die genaue Faktoren weiß natürlich nur die Bahn. Forsche mal dort weiter.

Antwort
von gri1su, 21

Neben den Kilometern spielt auch die Art des Zuges und dessen Betriebskosten eine Rolle bei der Preisgestaltung.

Antwort
von HerrDegen, 30

Es gibt keinen direkten Zusammenhang zwischen Entfernung und Preis bei denen.

Antwort
von Paguangare, 18

Die Bahnpreise stehen sowieso nicht in einem einfachen funktionalen Zusammenhang mit der Kilometerzahl. Es gibt je nach Uhrzeit und vermuteter Auslastung sehr stark abweichende Preise. So kann man durch fast ganz Deutschland für ca. 20 € per IC oder ICE reisen, wenn man nur dazu bereit ist, z.B. um 3.46 h morgens zu starten.  Will man dagegen um 7 h oder um 8 h losfahren, kann es auf derselben Strecke über 100 € kosten.

Antwort
von Januar07, 17

Die Preisgestaltung der DB, insbesondere bei Angebotspreisen, ist so logisch wie die Steuergesetzgebung.

Den höchsten Preis zahlen stets die Kunden, die kurzfristig reisen müssen und keinerlei Ermäßigungen in Anspruch nehmen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community