Frage von Lonneka, 47

Wie enge Freundschaften schließen?

Ich bin 18 und von selbst eine etwas zurückhaltende Person. Im moment hab ich nur 3 Freunde und das sind keine engen Freundschaften. Ich sehne mich dringend nach eine engere Freundin. Heute hat eine Freundin, die ich eigentlich vorher als eng bezeichnet habe, mir durch eine Konservation, wo es darum ging, dass sie bis jetzt mit ihren Freundinnen immer Streit hatte. Ich meinte das wir uns, bis jetzt, noch nie gestritten haben, aber sie sagte dann das sie enge Freunde meinte. Ich weiß nicht ..seitdem fühl ich mich ein bissche depressiv. Ich will enge Freundschaften schließen aber ich weiß nicht wie. Irgendwelche Tipps? Bitte hilft mir

Antwort
von Smilingface, 16

Enge Freunde findet man leider nicht auf der Straße, du musst also Menschen ansprechen. Um das zu lernen ist es ein guter Anfang erstmal mit sich selber im Reinen zu sein (ich weiß das ist wirklich dumm gesagt aber es ist so). Man muss all die Angst Menschen anzusprechen ablegen und das funktioniert am besten wenn man sich ganz und gar vertraut. Nur wenn du davon überzeugt bist dich nicht gleich zu blamieren fängst du an andere anzusprechen. Am besten du übst das ein Paar mal indem du einfach mal Menschen auf der Straße nach der Uhrzeit fragst o.ä., denn dann wird das Ansprechen generell leichter. Dann kannst du zum Beispiel bei der Schule oder Arbeit mal Bekannte fragen ob sie noch Lust hätten was machen zu gehn (der Klasiker: noch n Bier oder einen Kaffee trinken gehen). Wenn du das gemeistert hast wirst du dich gleich Sicherer fühlen. Wenn du nicht gerade auf die Person stehst wird es auch nicht so schlimm sein wenn du ausversehen in das Fettnäpfchen trittst. Klappt das gut, so kannst du dich ja immer wieder mit der Person treffen oder diese beiläufig nach der Handynummer fragen (auch hier der Klassiker:"Kannst du mir deine Nummer geben um dir schreiben zu können wann genau ich Zeit hab?") Wenn das gut klappt kannst du die Person einfach mal mit einem "Hey" anschreiben. Wenn dir die Person nicht antwortet und du das sehen kannst, dann war's ein Kalter. In dem Fall suchst du dir eine neue Person. Am besten wählst du Personen die du magst von denen du weißt, dass sie dich auch mögen das lockert die Situation auf. Wenn du regelmäßigen Kontakt hälst, dann fragst du einffach ab und zu wie es der Person geht. Antwortet diese mal damit, dass es ihr nicht gut geht, so bietest du deine moralische Unterstützung an und fragst einfach ob die Person darüber reden will. Du kannst auch mal fragen ob die Person telefonieren möchte. Dann führst du einfach einen Smalltalk redest über Musik oder so über irgendwas in der Schule oder so (Also bei Arbeitskollegen solltest du Vorsichtig sein was du so sagst, auf jeden Fall nichts was dich bei deiner Arbeit angreifbar macht). Im Laufe der Zeit könnt ihr ja öfters was machen und dann entwickelt sich auch bestimmt eine gute Freundschaft. Um erst einmal aus der Depression zu kommen, solltest du dir Klar werden, dass du bei deinen Problemen nicht alleine bist. Es gibt immer irgendeinen der dir hilft auch wenn es nicht Bekannte, Freunde oder Familie sind. Lass dich nicht von anderen und erst recht nicht von dir  selbst fertig machen. Jeder Mensch ist einzigartig und hat seine gute Seite. Wenn du erkennen kannst was du an dir magst dann erkennen andere auch Dinge die sie an dir Mögen. Wenn dir nichts speziefisches Einfällt, dan musst du eben länger darüber nachdenken. Es können auch einfache Dinge wie Geduld oder dein Musikgeschmack sein, die andere Personen mögen können. Personen die von ihren engen Freunden reden und dir einreden wollen, dass ihr keine engen Freunde seit, sind die Mühe nicht Wert. Antworte einfach, dass du es anders Empfunden hast aber es dir deinen Stellenwert schon gezeigt hat. Entweder die Person denkt darüber nach, dass es dich verletzt hat und wird dich anschließend besser behandeln oder die Person interessiert sich nicht dafür, dann ist es auch nicht schlimm, denn dann verdient diese Person deine Aufmerksamkeit nicht. ICh hoffe ich konnte dir ein wenig behilflich sein! (Sorry für Rechtschreibfehler der Text ist mir zu lang um ihn erneut durchzulesen:D) 

Antwort
von Kariina, 25

Erstmal musst du auf das Vertrauen achten, du kannst nicht sagen ich suche enge freundschaften. Wenn du wirklich ehrliche freunde willst dann schau dich in deinem Freundeskreis um und ueberleg mal wem du alles vertrauen konntest wer fuer dich da war und mit wem du spaß hattest. Wenn es sowas nicht gibt bei dir dann lern neue Leute kennen es ist nichts schlimmes dran und bau einen guten Kontakt zu den Menschen auf bei denen du dich wohl fuhlst und so sein kannst wie du wirklich bist

Antwort
von Crysali, 24

Es ist schon schwer, einfach Freundschaften zu schließen, aber enge Freundschaften zu finden, dass ist schwer.

Ich kann dir aus eigener Erfahrung nur raten, versuche unter möglichst viele Menschen zu kommen und diese kennenzulernen und vertraue Menschen, bei denen du ein gutes Gefühl hast beziehungsweise zu denen du eine Freundschaft aufbaust. Enge Freundschaften entstehen vor allem durch Vertrauen und Seelenverwandtschaft. Ein allgemeingültiges Backrezept gibt es da leider kaum.

Antwort
von MLNESWNLY, 19

so wie es dir geht es mir auch, ich bin selbst so wie du zurückhaltet. ich hatte auch nie wirklich eine enge freundschaft. mittlerweile nehme ich das so hin, aber seit dem ich meine schulische ausbildung mache hab ich eine Sitznachbarin/freundin mit der ich mich am besten aus der klasse verstehe.. was vorher vllt nicht so der fall war. was ich dir damit sagen möchte ist dass du geduldig sein sollst, irgendwann findest du schon eine beste freundin, auch wenn es noch ein weilchen dauert. 

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community