Frage von ichhassesommer, 13

Wie endet ein epileptischer Anfall eigentlich?

Ich habe selbst Epilepsie. Ich zucke und krampfe. Aber ich frage mich Grade, wie sowie endet. Höre ich langsam auf zu zucken oder wie kann ich mir das vorstellen ?

Antwort
von Rendric, 9

Die Krampfanfälle, die ich bei anderen erlebt habe, hören eher schlagartig auf.

Manche schlafen dann gleich an Ort und Stelle ein, andere können noch zu Bett gehen.

Aber jeder Anfall ist eh anders und wenn wir jetzt nicht vom typischen Grand Mal - Anfall ausgehen, kann ein Anfall auch aus Einrübungen, wiederkehrende Bewegung eines Gliedmaß oder komischer Lautäußerung (Grunzen) etc. bestehen.

Antwort
von KeinNonsens, 1

Du stellst die falsche Frage!!! Es ist nicht wichtig, wie Deine Anfälle enden, sondern weshalb Du überhaupt welche erleiden musst!!!

Und diese Frage stelle besser Deinem Arzt, aber nicht uns! ;)

Fakt ist jedoch; Es gibt kleine und große Anfälle...die Kleinsten fallen meisst noch nicht einmal anderen Menschen auf, da sie nur wenige Sekunden andauern, die Großen hingegen können zum Verkrampfen der gesamten Körper-Muskulatur führen, Dich zum Hinfallen bringen und durchaus mehrere Minuten andauern!

Aber, wie eingangs schon erwähnt, diese Infos bringen Dir erst einmal gar nichts, da Du sie nicht verhindern kannst und (als Betroffener) auch niemals eine Erinnerung daran haben wirst!

MfG

Antwort
von jule2204, 4

Kann ich nicht sagen. Ich selbst habe meine Anfälle bisher immer im Schlaf bekommen. Bis auf einen, wo überhaupt erst festgestellt wurde das ich Epilepsie habe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community