Frage von Joliecien, 58

Wie emanzipiert findet ihr die Gesellschaft?

Antwort
von ninjabanana321, 26

Auf welches Land bezogen? Ich gehe einfach mal Allgemein auf die Gesellschaft weltweit aus.

Auf einer Skala von 1 bis 10 würde Ich sagen: 4.

Warum?

Meines Erachtens nach ergibt sich dieser Wert durch diverse Faktoren.

Da wäre einerseits - selbstverständlich - die Unabhängigkeit der Geschlechter und den verschiedenen Menschen allgemein. Es gibt viel zu viele Länder, dessen Kulturen und Sitten noch keine Gleichberechtigung der Frau, Behinderten oder Andersfarbigen- oder gläubigen duldet oder zumindest erschweren. Vorallemdingen in Dritte-Welt-Ländern scheint es, als würde das Problem weiterhin bestehen.

Andererseits gäbe es noch die wirtschaftliche Emanzipation. An Deutschland sehe Ich zumindest das Problem der ständig weiter-aufgenden Schere zwischen Arm und Reich - Ganz zu schweigen von den misslichen Lagen der Hartz-IV-Empfänger.

GEZ-Gebühren? Mit mir hast du einen absoluten Gegner dieser Regelung. Als jemand, der weder TV, Radio oder Autoradio hat muss für Gebühren zahlen, die aus meiner Sicht vollkommen unnötig sind.

Steuern? Viele sind mit der Versteuerung in ihrem Land überhaupt nicht einverstanden. Aber steuern gehören eben dazu und sind damit unvermeidbar.

Ich könnte weitere Gründe für meine Einschätzung geben, aber wollte es kurz fassen und nur einen kurzen Überblick geben, wie Ich zu meiner Meinung komme.

Hoffe, das hilft.

Gruß, ninjabanana321

Antwort
von schnelldenken, 29

Ich finde unsere Gesellschaft in den meisten Bereichen emanzipiert genug, da ich denke Frauen sollten die GLEICHEN Rechte wie Männer haben und nicht mehr. Bei Bezahlung und in der Vergabe von hohen Posten sehe ich noch Aufholpotential.
Ich denke, dass liegt hauptsächlich daran, dass die hohen Posten oft von älteren Männern besetzt sind.

Antwort
von TheComedian93, 24

Kann ja gar nicht 100% klappen.

Frauen suchen sich nur das raus, wo sie benachteiligt behandelt werden und wollen da gleichgestellt werden.

Und trotzdem hält man Ihnen die Tür auf, sie bekommen extra Parkplätze, werden immer als Opfer dargestellt, selten als Täter... 

Kommentar von lucool4 ,

Da gebe ich Dir zu 100% recht!

Antwort
von Joliecien, 19

Einer von euch erwähnte das Bevorzugen von Frauen. Frauen seien Opfer etc... Genau auf das wollte ich hinaus.

Es sind nur Körper, in denen wir, unsere Seelen, stecken. Man sollte daher nicht auf den Körper einer Person achten, sondern wirklich auf den Geist... Warum checken das so viele mittelalterliche Idioten nicht bzw warum muss man höflich sein? Höflichkeit ist doch auch nichts als eine Form Lüge...

Antwort
von lucool4, 12

Zumindest bei uns werden Frauen besser behandelt als Männer.

Natürlich kann man da immer noch kommen von wegen "aber ein Mann verdient ein bisschen mehr" etc.

Aber Frauen, so habe ich das Gefühl, dürfen sich einfach viel mehr erlauben. Vor allem eben gegenüber Männern... Es wird immer mit zweierlei Maß gemessen...

Witze über Männer, ok. Witze über Frauen, "Chauvinist!".

Fehler gemacht in Beziehung: Wenn Frauen was machen zwar sch'iße aber verzeihbar. Aber bei Männern ist das ja gleich was "ganz anderes"... 

Blöde anmachen: Wenn Frauen Männer blöd anmachen kommt sowas wie "da wirst Dich ja wohl noch wehren können" o.ä. . Aber andersrum ist es ja gleich "ein schweres Verbrechen"... 

Solche Dinge gehören auch zum Thema Emanzipation. Das bedeutet nämlich gleich gestellt in allem, Rechten und Pflichten und nicht nur da, wo es ihnen gefällt...

Gruß lucool4

Antwort
von Hoegaard, 24

Wie soll eine Gesellschaft emanzipiert sein?

Kommentar von AppleistBeste ,

ja, wenn sie mündig ist, eigentlich

sind wir deutschen nicht

ösis, norweger, schweizer und so, dürfen waffen kaufen, wir nicht

nler dürfen gras kaufen, wir nicht

polen dürfen böller kaufen, wir nicht

irgendwie sind wir babies

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community