Frage von cookie1907, 36

Wie Eltern zu Ratten überreden?

Also.. Schon seid langem sind Ratten meine absoluten Lieblingstiere, hatte aber immer Hamster und mit meinem Bruder zusammen zwei Rennmäuse, da man als Grundschulkind denke ich weniger 3,4 Ratten versorgen kann XD Naja nun zu meinem Problem: Seit mein Hamster gestorben ist wünsche ich mir nichts mehr als Ratten.. Aber meine Mutter ist strikt dagegen und will darüber auch nicht diskutieren... Ich habe mich Wirklich gut über Haltung u.s.w. informiert, bin auf www.diebrain.de gegangen... Habe mir ein Buch über Ratten gekauft, aber sie scheint das nicht zu interessieren... Auch als ich ihr Fotos von Babyratten und Videos von dressierten Ratten was sie lernen können - sie kommt immer mit: Ne aber du weißt dass ich keine Ratten möchte. Dann ist das Thema für sie beendet. Sie findet den Schwanz ekelig und was weiß ich... Ich darf Rennmäuse sagt sie aber mit denen kann ich einfach nix anfangen :/ Wie kann ich sie überzeugen?

Antwort
von zinilili, 36
  • Ratten sind saubere Tiere, die sich auch selber putzen
  • Ratten kann man viel beibringen (sie können sogar ein Rattenklo benutzen)
  • Ratten übertragen KEINE Krankheiten, das waren die Flöhe auf ihnen
  • Ratten sind nicht die einzigen die in Müllhalden... leben, streunendeHunde und co. machen das auch
  • Ratten sind wie kleine Hunde, mit den man nicht spazieren muss

PS: Ich hatte auch Ratten (auf meinem Profilbild)

Kommentar von cookie1907 ,

ich bin genau der selben Meinung wie du :), habe das was du geschrieben hast meiner Mutter mal erzählt - ihre Antwort war nein. Habe jetzt aber eine Idee wo sie nicht nein sagen KANN :D ps: schau mir mal dein Pb an, hattest du Männchen oder Weibchen?

Kommentar von zinilili ,

Beides Weibchen :D

Kommentar von cookie1907 ,

Wie waren deine Weibchen? Verschmust oder eher aktiv

Kommentar von zinilili ,

Die eine sehr ruhig und verschmust, am liebsten hängte sie den ganzen Tag in meinem Pullover herum. Die andere genau das Gegenteil, eine richtig agile Ratte, die zum Teil sogar an den Türen der Schränke balancierte.

Kommentar von Malibu14 ,

was denn für eine idee?:)

Antwort
von stefaniemachner, 35

also wenn sie alles andere nicht üerzeugt kannst du zb. sagen dass du dadurch viel mit dem tier machst , du bist mehr beschäftigt und hast sozusagen einen guten freund ( aber nicht vergessen kaufe immer zwei ratten ! )

Lg steffi ( hatte auch ratten , also wenn du fragenhast bin ich gern da )

Kommentar von cookie1907 ,

Ich probiere es denke ich mal... eben kam sie rein und hat gefragt wieso ich nur am Handy hocke da hab ich gesagt dass ich ja nix zu tun hab was mir Spaß macht.. hab etwas schiss sie aber wieder auf Ratten anzusprechen aber naja.. sie will mich in Videoclip Dancing stecken darauf Hab ich aber net so Lust... und ja ich würde mir auch mindestens 3 anschaffen sind ja Rudeltiere XD hattest du Probleme deine Eltern zu überreden? Hattest du Jungs oder Mädels?

Kommentar von stefaniemachner ,

also ich hatte 2 männchen :)

Kommentar von cookie1907 ,

haben die schlimm gerochen?

Antwort
von turnmami, 30

Wenn deine Mutter Ratten eckelig findet, dann wirst du keine Chance haben. Ich würde meinen Kindern auch keine Haustiere erlauben, vor denen mir graust. Die Einstellung deiner Mutter wirst du akzeptieren müssen.

Antwort
von musikmensch7, 14

Aber Rennmäuse haben dann ja eigentlich auch den 'ekeligen' Schwanz... Das muss sie sich mal bewusst werden lassen. Nur das der Schwanz der Ratte etwas größer ist... Mehr aber auch nicht. Eine Ratte ist doch theoretisch nichts anderes, als eine große Rennmaus ;D

Kommentar von cookie1907 ,

sie findet den "nackten" Schwanz halt ekelig :(

Kommentar von musikmensch7 ,

Lässt sich da wirklich nichts machen? Die Ratten würden ja dann bei dir "wohnen"... Du musst ja mot ihnen auskommen. Dir müssen sie ja gefallen und eigentlich nicht deiner Mutter

Kommentar von Rachicha2312 ,

Der Schwanzflosse ist nicht nackt!

Antwort
von josie578, 14

Hallo

Wie alt bist du? Bist du dir sicher das du Zeit dafür hast? Gehst du noch Schule?? Wenn ja wie willst du das schaffen mit dem Freilauf den Ratten benötigen? Du wohnst bei deinen Eltern also entscheiden die. Nicht wie jemand geschrieben hat du musst damit klarkommen. Wer muss denn zahlen wenn du kein Geld mehr hast? Ratten sind zwar billig aber der große Käfig und das ganze Zubehör. Und monatlich Futter Einstreu Heu? Wer bezahlt das alles? Hast du soviel Geld das du dir das leisten kannst?? Auf dauer? Ich meine ja nur. Du hast vielleicht jetzt gerade nichts zu tun aber was ist mit Schule. Du hast bestimmt nicht jeden Tag zwei Stunden um die Ratten zu beobachten wie sie durch dein Zimmer rasen. Und du hast bestimmt auch nicht jeden Tag zeit ihnen Tricks beizubringen oder? Und wenn deine Mutter die eklig findet dann kannst du das sowieso vergessen. Ich würde auch nicht für etwas bezahlen das ich eklig finde. Obwohl Ratten ja eigentlich total süß sind. Du hast ja eh Mäuse und wenn du sagst das du mit denen nichts anfangen kannst tuts mir leid für dich. Aber Mäuse sind auch liebe Tiere und bisher haben sie dir auch gereicht. Ich finde es immer ungerecht wenn Menschen sich Tiere anschaffen und nach einiger Zeit sowas sagen. Dann sollte man vielleicht besser garkeine Tiere haben. Kümmer dich erstmal um die Mäuse danach kannst du ja wieder nach Ratten fragen. Als Mutter würde ich meinem Kind schon allein wegen der Aussage ich kann mit denen nichts anfangen kein neues Tier kaufen. Es müsste erst mal lernen das zu schätzen was es hat. Vielleicht geht es deiner Mutter ja auch so. Ansonsten kann ich dir leider auch nicht weiter helfen. Lg

Kommentar von cookie1907 ,

also :) Die Rennmäuse gehören meinem Bruder, daher ist er für sie verantwortlich. Am Geld liegt es jetzt bei uns nicht, und ich habe auch selber sehr viel Taschengeld von dem ich auch Käfig und Zubehör kaufen könnte. Ich habe mir alles sehr genau überlegt es liegt jetzt nur noch an meiner Mutter. Der anderen Dinge bin ich mir bewusst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community