Frage von Ionicle, 43

Wie Eltern umstimmen?

Hi Community, hab wie immer ein kleines Problem. Eine Austauschschülerin ,die ich mag, hält heute ne Art Abschiedsfeier und ich wurde eingeladen. Ich würde wirklich gern gehen allerdings hat meine Mutter beschlossen wir fahren heute zu meinen Großeltern (3 Stunden entfernt). Sie möchte allerdings nicht verstehen, dass ich lieber zur Party gehen würde. Habe auch vorgeschlagen, dass ich morgen mit dem Zug nachkomme, doch verbietet sie mir dies da ich ja "mit 17 noch nicht auf mich alleine aufpassen kann-.-".

Habt ihr vielleicht Argumente wie man sie umstimmen kann oder ähnliches? Tipps wären nett^^'

Antwort
von beangato, 17

Ich verstehe deine Mutter nicht - mit 17 bist Du alt genug zum Zugfahren.

Frag doch Deine Mutter mal, ob sie auch so behandlt wurde. Sag ihr, dass Du Deine Oma jederzeit gern besuchst, aber die Austauschschülerin bald weg ist. Deswegen ist die Party wichtiger.

Das schreibt eine Mutter, die ihre Kinder nie so behandelt hat.

Antwort
von XNightMoonX, 22

Hallo Ionicle,

Du möchtest gerne zu der Abschiedsfeier gehen, da es eben ein Abschied ist. Sie wird zurück in ihr Land gehen und dann werdet Ihr Euch nicht mehr so schnell wieder sehen. Daher ist Dir das momentan etwas wichtiger. Wenn es nicht sogar ein Abschied für immer ist.
Du möchtest Dich halt auch sehr gerne von ihr verabschieden, weil ihr Euch gut verstanden habt. (Wenn das so war)

So ungefähr kannst Du es formulieren.

Mit 17 Jahren ist man kein Kind mehr und kann eigentlich sogar sehr gut auf sich aufpassen. Schmeichel Deinen Eltern etwas, mit ihrer guten Erziehung und das Du Dir bewusst bist, dass sie sich nur Sorgen um Dich machen. Du aber weißt, was Du tust.
Du kommst ja nach, so haben alle was von Dir.

Und schlage ihnen einen Kompromiss vor. Das sie Dich jederzeit anrufen können oder Du Dich bei ihnen meldest.
Wenn Du 18 bist, ist das ja vorbei. Aber so kannst Du hoffentlich zur Abschiedsfeier und später noch mit dem Zug nachkommen.

L.G.
XNightMoonX

Antwort
von Wernerbirkwald, 17

Deine Grosseltern laufen dir ja nicht weg, ( hoffentlich nicht) die Austauschschülerin,die du gern hast,ist dann aber dann eventuell nicht mehr greifbar für dich.

Sag deinen Eltern,dass sie dich doch nicht ohne Erfolg, zu einem denkenden, selbstständigen Menschen erzogen haben, der das jetzt unter Beweis stellen kann.

Wenn sie mit Stolz ,auf ihr reifes zuverlässiges "Kind" schauen wollen,sollen sie es bitte absegnen.

Antwort
von KeinName2606, 18

Gar keine. Familie geht einfach vor. Irgendwann wirst du es erkennen, dass Familie nicht selbstverständlich ist. Hoffentlich ist deine Oma da nicht schon tot, denn das geht schneller als man zu denken vermag.

Kommentar von Wernerbirkwald ,

Man muss dich einfach gern haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten