Wie Eltern überzeugen, woanders in den Urlaub zu fahren?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich kann dich gut verstehen. Meine Eltern haben mich auch immer zweimal im Jahr nach Holland "verschleppt". Immerhin aber durfte ich dort reiten Das war ein Trost, Ansonsten aber war es auch langweilig.

Und bei meiner Nichte darf man das Wort "Ascona" nicht in den Mund nehmen, dann kotzt sie. Obwohl sie selbst nun Mutter ist, also erwachsen und die Asconareisen - in allerbesten Hotels, da mein Bruder gut Geld verdiente - 20 Jahre her sind.

ich fürchte, dass du, wenn es hart auf hart kommt, halt warten musst, bis du 18 bist.

Aber könntest du nicht deine Eltern mal fragen, ob du mit einer Jugendgruppe verreisen könntest? Jugendgruppen werden auch von der Kirche aus angeboten, sind also seriös.

In meiner Gemeinde hat die evang. Kirche eine Jugendreise nach Korsika organisiert. Die Jugendlichen müssen auch nicht evangelisch sein!  Wenn deine Eltern besorgt um dich sind, ist vielleicht eine kirchl.Jugendreise für sie akzetabel. Und nein, es besteht kein Gebetszwang. Drogen und Alk. sind halt verboten, aber das ist auch bei kommerziellen Angeboten der Fall.

Immerhin kann es auch für deine Eltern nicht so toll sein, einen motzenden, gelangweilten Jugendlichen mitschleppen zu müssen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrissi2004
28.08.2016, 14:52

Danke für deine Antwort, das ist auf jeden Fall eine Überlegung wert! :)

0

Es liegt in der Natur der Sache, dass Eltern andere Ideen, Vorstellungen haben als ihre Kinder.

Im Urlaub kann es sein, dass sie einfach nur das Bedürfnis nach Erholung haben.
Evtl. ist ihr Arbeitsalltag sehr stressig, auf jeden Fall scheinen sie ihn so zu empfinden.

Ob du sie überzeugen kannst, auch mal deinen Vorstellungen nachzugeben, weiß ich nicht, aber mir fallen 2 Dinge ein:

  • Arbeite einen Ausflug/Kurztripp aus - aber aufs Feinste: Start~ und Fahrzeit angeben, ebenso wie das Verkehrsmittel und die Dauer des Ausfluges. Eine Besichtigsroute ausarbeiten mit Infos, was dort zu sehen ist und warum es auf deiner Liste steht. Gute Restaurants aussuchen, entsprechend belegen, usw. ...
  • Genauso begründet kannst du ihnen vorschlagen, dass du gern einmal allein in Urlaub fahren möchtest - also mit einer Jugendreisen-Organisation.

Viel Glück! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrissi2004
28.08.2016, 14:51

Danke für deine hilfreiche Antwort! Das mach ich sicher! :)

1

Ich wollte eigentlich nur sagen dass ich froh bin, mal die frage von einem 15 jährigen zu lesen, der die Rechtschreibung beachtet und sich auch wirklich gut ausdrücken kann. Habe schon Fragen von weitaus älteren gelesen und das Deutsch von denen war nicht annähernd so gut wie deines.
Zu deiner Frage: Die Idee deinen Eltern diesen Urlaub richtig auf die Nerven zu gehen und ihnen nächstes Jahr vor zu schlagen, mit einer Jugendgruppe weg zu fahren finde ich die beste Idee.
Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen und hoffe du kannst das Meer und den Urlaub trotzdem noch geniessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrissi2004
28.08.2016, 09:44

Danke für dein Lob und deine Antwort, das werde ich machen! :)

0

Du bist in dem Alter, in dem du auch mal ohne deine Eltern verreisen kannst. Die Interessen gehen einfach auseinander. 

Wenn du allein unterwegs warst, gehst du vielleicht auch mal wieder ganz gern mit den Eltern an den Gardasee. 

Auch erwachsene Kinder machen durchaus gelegentlich mit ihren Eltern gemeinsame Ferien, dann aber auf der Basis der Gleichberechtigung: Das Programm machen dann beide Seiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrissi2004
28.08.2016, 14:53

Danke für deine Antwort! :)

0

Fortsetzung der Frage:

Alle meine Freunde waren schon in sehr vielen und schönen Ländern und sie schwärmen von diesen Ländern. Und ich? Ich fahre jedes nur in das gleiche Hotel (als Hotel kann man das nicht bezeichnen, es ist eine verdreckte, billige Bruchbude!), in den gleichen Ort und mit dem gleichen Tagesablauf (aufstehen, am Pool/Meer schlafen, Essen gehen, wieder schlafen gehen). Das alles ist mir sehr, sehr peinlich und unangenehm.

Zuhause darf ich auch nicht bleiben, da meine Eltern denken, dass ich nicht auf mich aufpassen könnte. Das stimmt überhaupt nicht! Ich kann für mich selbst kochen, ich kann alles alleine auch schaffen! Nur meine Eltern glauben, dass dann ein Verbrecher in unser Haus einbricht und mich, während sie auf Urlaub sind, ermordet oder sonst irgendwas mit mir macht. Außerdem wohnen meine Großeltern einen Stock unter mir, die auch für mich sorgen könnten.

Ich sage meinen Eltern schon seit mehreren Monaten und Jahren, dass ich nie wieder mit ihnen mitfahren werde, da wir eh jedes Mal nur streiten und dann jeder spinnt. Doch sie checken das nicht, sie buchen einfach für mich mit. Ich meine, was soll denn das?! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich das und sie mittlerweile hasse. Alle Bitten und Gespräche mit ihnen scheiterten erfolgslos.

Ich hätte vor ein paar Wochen ein sehr schönes Hotel in Berlin gefunden, die Zimmer waren genauso billig wie in Italien. Ich hätte alles schon buchen und organisieren können, doch da kam mein Papa um die Ecke. "Wir fahren sicher nicht nach Berlin, nur hässlich!", sagte er.

Jetzt fahren wir am Dienstag wieder in den Urlaub, ich habe ihnen in den letzten Tagen mindestens 20x klipp und klar gesagt, dass ich nie wieder mit ihnen mitfahren werde. Und siehe da, heute haben sie gebucht!

Ich habe auch keine Geschwister, mit denen ich mich verbünden könnte. Ich bin total verzweifelt und hasse meine Eltern einfach nur mehr.

Bitte helft mir und gebt mir Tipps, wie ich sie überreden könnte, woanders hinzufahren. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Danke im Voraus für alle Antworten! :)

Meldet euch bitte, wenn ihr noch andere Infos braucht.

Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
28.08.2016, 01:59

Servus Chrissi,

ich verstehe dich sehr gut, einer Cousine von mir ist es ähnlich ergangen. Aber, hallo, nächstes Jahr wirst du 16! Da haben deine Eltern zwar immer noch das Aufenthaltsbestimmungsrecht für dich, aber du hast doch schon mehr Mitspracherecht und darfst nicht mehr so einfach gezwungen werden.

Mein Vorschlag: beiße dich heuer noch durch und schau, ob du am Strand Anschluss an andere Jugendliche findest, mit denen du wenigstens zusammen schwimmen gehen, Beachvolleyball oder wenigstens Wasserball spielen kannst. Das wird deine Laune erheblich bessern. Wenn das gar nicht klappt, nerve deine Eltern damit, dass du allein am Strand sportelst. Renn' den Strand auf und ab (T-Shirt und Cap nicht vergessen ;-)!) - von mir aus in einem Bereich, in dem sie dich sehen können. Wenn sie das nervös macht, umso besser, dann ist nichts mit schlafen! Mach vor den Liegen sit-ups und Liegestütze und zähl laut mit, geh schwimmen und zieh im erlaubten Bereich mit großen Kraulbewegungen davon. Wenn du das durchziehst, kommst du erstens topfit und mit straffe Bauch nach Hause, hattest Abwechslung und hast das permanente Schlafen sicher erschwert.

Fürs nächste Jahr spare so fleißig du kannst und klemm' dich ins Internet. Suche nach Jugendreisen, Feriencamps, Sportferien, die dich interessieren, Sprachferien in Italien, etc. und suche nach Terminen, die zur Urlaubszeit der Eltern liegen. Und dann stelle sie vor (fast) vollendete Tatsachen. Natürlich müssen sie trotzdem eine Einverständniserklärung geben, aber wenn du dann hartnäckig bist, sollten sie endlich einsehen, dass so ein Faulenzer-Urlaub für einen Jugendlichen nicht geeignet ist. Wenn das trotzdem nicht klappt, bitte einen Vertrauensleher, mit ihnen zu sprechen. Wenn selbst das nicht hilft, bliebe dir noch der Weg zum Jugendamt, wo man dich sicher unterstützen würde. Das sollte aber wirklich nur der allerallerallerletzte Schritt sein, denn damit würdest du deinen Eltern schon einiges antun. Vielleicht würde dann schon die Androhung helfen. Sie sollten ja wissen, was dann auf sie zukäme. 

Wie verstehst du dich denn sonst, im Alltag, mit deinen Eltern? Habt ihr sonst ein gutes Verhältnis und passt es nur wegen des Urlaubs nicht oder streitet ihr euch sonst auch häufig?

Alles Gute für dich und liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

1

Jeder hat so seinen Geschmack und dass ihr nach Italien fahrt, wird schon seine Gründe haben. Du musst auch sehen, dass deine Eltern bzw. dein Vater ggf. ein völlig anderes Urlaubsbedürfnis hat: Dir ist langweilig. Vielleicht ist dein Vater das ganze Jahr über im Job gestresst und muss schuften und sehnt sich einfach mal danach, sich zu erholen oder mit den Seinen unterwegs zu sein.

Ansonsten ein Vorschlag: zahl du den Urlaub, dann kannst du auch bestimmen. Und wenn du die Kohle für 2x Urlaub im Jahr für die ganze Familie mal zusammenbekommen musst, bist auch du erhohlungsbedürftig.

Allerdings sollte dein Vater wirklich einen Kompromiss machen und zumindest interessante Ausflüge anbieten oder geeignete Aktivitäten für dich. Alles in allem sind das alles Etappen. In deinem Alter meint man, es wäre alles in Stein gemeiselt und man muss es ändern. Das macht es von alleine und vielleicht denkst du noch oft an diese Urlaube zurück, wenn du mit nervenden Kindern in den Urlaub fährst oder deine Eltern nur noch aus der Erinnerung kennst.

Übrigens: ich war mit 18 das erste Mal am Meer, weil meine Eltern lieber in die Berge wollten. Alle anderen Freunde von mir schwärmten von Italien und wie toll es doch am Strand wäre...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag deine Eltern, dass der Urlaub dir überhaup keinen Spaß und du lieber Zuhause bleiben würdest. Zeig einfach dass du gelangweilet bist wenn ihr wieder hinfahrt.

Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrissi2004
28.08.2016, 01:19

Danke für deine Antwort, werde ich machen! :)

0

Du tust mir echt leid, denn wir sind immer dorthin gefahren, wohin unsere Kinder wollten. Was du erzählst, ist in der Tat sterbenslangweilig und absolut egoistisch von Deinem Vater. Wir sind immer dorthin zum Camping gefahren, wo die Kinder den meisten Spaß haben. Nun sind alle erwachsen und fahren ebenso gerne wieder dorthin. Ich meine, Du musst mit ihnen reden, denn nur ihre Interessen durchzusetzen, kann es nicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ernst wie Dir das erscheint, aber deine Eltern nehmen das wohl für sich selbst sehr ernst und in Anspruch.

Mit bissl Geduld - wenn Du 18 bist - versuche mal Insel Usedom. 

Manche Eltern sind bissl eingefahren und machen den Eigenen Kindern das Leben schwer, weil sie der Meinung sind - Da hat Er doch alles, was für einen Urlaub wichtig ist.

Lustiger Spruch von mir an Dich:

"Bei der Wahl seiner Eltern kann man nie vorsichtig genug sein."

Versuch Dir mal ein Grinsen jetzt ins Gesicht zu zaubern und sag grummelnd ok. Lass doch deine Eltern noch machen, solang sie Dich in der Nähe haben.

Du bist mit dem Problem doch nicht alleine auf der Welt. Das wäre ein Trugschluss. 

Wir können ja tauschen - Ich hätte Urlaub am Gardasee mal ganz dringend nötig - Aber dort würdest Du freiwillig auftauchen, wenn ich den 15-jährigen Sohn deiner Eltern spielen müßte. Glaub mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei froh, dass du zwei mal im Jahr in den Urlaub fahren darfst. Kannst deine Eltern ja mal fragen, ob sie nicht mal wo anders hin wollen. Ansonsten Füße still halten und froh sein, dass du in den Urlaub darfst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnGon
28.08.2016, 01:53

Du hast die frage nicht gelesen

1