Frage von xMarx, 89

Wie einschüchternd sein?

Hallo,

erstmal zu mir, ich bin 15 männlich und besuche die Neunte Klasse. Ich bin ein sehr guter Schüler und prügel mich nie (einmal in der Grundschule, falls man das hauen nennen kann ^^). Ich bin auch stark, dass weiß ich, weil ich Sport treibe und mich gesund Ernähre.

Heute in der Schule hat ein Türke (soll nicht rassistisch klingen) mich blöd angemacht, ich habe nicht drauf reagiert und beim reingehen, fässt der mir einfach an meinen Po! Ich hätte ihn am liebsten mitten eine ins Gesicht gehauen, habe es aber gelassen und bin einfach weiter gegangen, vor allem da die immer zu 5 sind. Nun wollte ich fragen, wie ich gegenüber so einen Typen einschüchternd sein kann? Ich will mir nämlich nicht immer alles gefallen lassen, wie die letzten Jahre. Mein Lehrer kennt diese Leute auch und würde mir (falls es zu einer Schlägerei käme) auch auf meiner Seite sein, sodass ich kein Ärger bekommen werde, allgemein kennen alle Lehrer diese Idioten und nennen sie auch "Idioten", wenn sie mal in unserer Klasse über die reden.

Danke für eure Antworten =)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Turbomann, 47

@ xMarx

Also wenn der Typ dich am Po anfässt und du bist so mutig, drehst dich blitzschnell um und verpasst ihm eine Ohrfeige, dann sollte das für den Anfang reichen.

Wenn du doch Sport machst, dann kannst du ja mal deine Beine zur Hilfe nehmen und dem anderen mal kräftig sein Schienbein "streicheln", so schnell dass er nicht reagieren kann.

Ich bin absolut nicht für Gewalt, aber auch Jungs müssen sich nicht von anderen Jungs antatschen lassen.

Aber sonst ist das schon besser, man versucht es erst mal verbal und wenn sie nicht aufgeben, dann darf man sich auch wehren.

Dann kannst du das danach deinem Lehrer erzählen, dann weis er Bescheid, denn das musst du dir nicht gefallen lassen. 

Kommentar von Turbomann ,

Lieben Dank für deinen Stern

Antwort
von Tokij, 51

Ich stimme meinem Vorredner zu. Einschüchterung ist kontraproduktiv. Allerdings geistig überlegen wirken zu wollen, wirkt auch immer gezwungen, finde ich. Werde einfach mal selbst in irgendeiner Weise aktiv, die ihm zu verstehen gibt, dass du keine Angst vor ihm hast und er dich nicht beeindruckt.

Und informiere vor allem immer deine Lehrer etc. Auch wenn die anscheinend selbst überfordert sind, liegt es zumindest nicht an dir. Viel Glück!

Antwort
von Dontknow0815, 36

Mit Einschüchterung kommst du nicht weit. Nie im Leben. Das wirst du auch noch lernen.

Würde Soetwas nur tun wenn er dir keine Wahl lässt da du dadurch unter Beweis stellst das du keine Selbstbeherrschung hast und dadurch geistig unterlegen bist. Nur idioten prügeln sich. Wenn du ihn wirklich weh tun willst dann zeig ihn dass du geistig überlegen bist. Und wenn er dann immernoch nicht aufhört Package ihn eben mal am Kragen und erklärst ihn ruhig dass er dir auf den Sack geht.

Antwort
von Unbekannt959, 21

Also du holst erstmal alle deine Cousins.

Achmed, Mohamed, Himdi, Arbin, Curtin und Kevin

Spaß bei Seite...
Ich würde dir empfehlen sie einfach zu ignorieren. Das Zuschlagen zerstört deinen Ruf in der Schule oder vielleicht wirst du sogar gefeiert...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten