Frage von sunseven, 78

Wie eine konstante Stellung und Zügelverbinung?

Hey hab ne frage bei meiner RB: sie ist total fein zu reiten, jedoch hatte ich davor viele Sitzschulungen wo ich meistens mit Ausbindern unterricht geritten bin und seit 1 monat jetz ohne ausbinder reite: wie bekomme ich am besten eine schöne Zügelverbindung damit meine RB schön am Zügel geht? Und sich an die reiterhand dehnt? Lg

Antwort
von beglo1705, 48

Zuerst muss das Pferd auf sämtliche Hilfen wie Schenkel- u. Gewicht reagieren (ohne Ausbinder, sonst nicht möglich!), dann muss man darauf achten, dass das Pferd  mit der Hinterhand trägt, der Rücken frei mitschwingt, das Pferd untertritt somit v/a geht. 

Es wird in leichter Zügelanlehnung geritten, also nicht zu viel und nicht zu wenig Druck auf den Zügeln, um oben genannten Zustand aufrecht zu erhalten .Die feine Reiterhand ist nachgiebig, niemals mit Druck oder Kraft arbeiten, denn die Zügel sind praktisch ein Teil vom Pferd.

Mein Reitlehrer, der mir auch heute noch Stunden erteilt, hat das mit folgenden Worten an mich gerichtet: Stell dir vor, du hast Handgelenke, die aus Gummi sind, feines nachgeben und annehmen der Zügel, alles andere richtest du mit deinem Sitz, du brauchst die Zügel nicht um dein Pferd richtig zu stellen.

Daran halte ich mich auch heute noch.

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 37

Entschuldige, wenn das jetzt sarkastisch klingen sollte, ist aber nicht so gemeint: bei wem hattest Du denn diese Sitzschulungen- bei deiner Freundin, die kaum mehr vom reiten versteht als Du?

Ob mit oder ohne Ausbinder ist völlig egal. Wer auch immer Dich bisher unterrichtet hat, konnte Dir überhaupt nicht klar machen, wie man sitzt, geschweige denn Hilfen gibt. Ein, wie Du sagst, feines Pferd sucht die Hand von sich aus, wenn Du nur einfach ordentlich " schmeichelnd " sitzt und es nicht störst.

Tut mir leid, wenn ich das der Kürze wegen nicht anders auszudrücken weiß, aber ein rumpelnder Kartoffelsack mit flatternden Beinen und hüpfenden Händen wird niemals eine feine Verbindung zum Pferdemaul erhalten.

Nimm noch mals Sitzschulung in Anspruch - aber wechsle ( zumindest vorübergehend ) bitte den Lehrer. Falls das nicht möglich ist: es gibt viele gute Bücher, und auch hier schon unzählige Antworten zu Fragen bezüglich Sitz und Einwirkung. Sei nicht böse, Wir haben nicht wirklich Muße, alles 10 mal zu erklären - schau Dich einfach hier auf den Seiten um 😄

Antwort
von LyciaKarma, 52

Das geht nicht über die Zügel, sondern über den Sitz.

Such dir bitte guten Unterricht, wo du das lernst. 

Antwort
von Kimmay, 62

Am Besten fragst du den Besitzer oder einen Reitlehrer. Das Pferd gehört nicht dir, da würde ich keine "Selbstexperimente" machen und jedes Pferd reagiert anders, da kann dir hier keine den Tipp geben.

Antwort
von VanillePferde, 39

Hi und sorry, ich wollte die Frage nicht neu Stellen.

Such dir bitte guten reitunterricht, dann erklärt die dein Reitlehrer, wie du dein Pferd ordentlich über den Sitz reitest!

Lg

Antwort
von gedankenpiza, 65

Trab in einem recht flotten Trab aber das sie schön die Hinterhand mit nimmt, dann gibst du abwechselnd halbe Paraden und treibst sie an den zügel, muss eig klappen;).

Kommentar von Dahika ,

Das nennt man Schrubben, aber nicht reiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community