Wie ein Liebesgedicht anfangen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!
Das kommt ein bisschen darauf an, wie romantisch du bist. Du kannst natürlich auch beginnen mit
"Meine (liebe) M." oder "Geliebte M." oder ganz schmalzig "Oh, meine schöne/geliebte M." etc...
Du kannst natürlich auch nur den Namen nennen und gleich weitermachen. Z. B
M. ! Zu tief sind meine Gefühle zu dir, als dass ich je die richtigen Worte finden könnte, diese zu beschreiben. Sage ich "du bist schön", so reicht das nicht, um zu beschreiben, wie du auf mich wirkst. Wenn ich dich sehe, stockt mein Atem, mein Herz rast und ich bin verliebt wie am ersten Tag. Deine Augen verzaubern mich....... etc. etc.
Sage ich "ich begehre dich", dann reicht das nicht, um zu beschreiben, dass ich jeden Tag mit dir zusammen sein, jede Nacht neben dir einschlafen und jeden Morgen mit dir aufwachen will.... etc. etc.

Viel Vergnügen und Kompliment! Schön, dass es noch Menschen gibt, die Liebesbriefe schreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manuel20
01.12.2016, 11:20

Sie hat am 14.12. Kann man das auch mit Weihnachten verknüpfen?

0

Ich würde mit drei Worten beginnen:

Ich liebe Dich.

Und dann kann das kommen, was Du sagen willst. Nämlich die Erklärung, warum das so ist.

Vielleicht als Anregung: Konstantin Wecker, Was ich an Dir mag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung