Frage von jan56156, 48

Wie eentsteht Diabetes?

Ein Freund von mir (Zwilling) hat Diabetes, er und sein Zwillings Bruder haben früher immer sehr viel Zuckerhaltige Produkte gegessen aber sein Zwillings Bruder hat kein Diabetes und isst immer noch sehr viel Zuckerhaltige Produkte, wie kann das sein?

Antwort
von Cassiopeija, 24

Der richtige Name ist Diabetes mellitus und bedeutet "honigsüsser Durchfluss". Früher konnte man den Blutzucker nicht messen. Bei einem unbehandelten Diabetes schmeckt der Urin süss. Man hat ihn probiert und so Diabetes festgestellt.

Das liegt daran, das der Körper das zuviel an Glucose dadurch los werden möchte, das er es "rausspült". Daher bekommt man sehr viel Durst und hat auch starken Harndrang. Mit der Behandlung verschwinden die Symptome.

Bei Zwillingen liegt die Zahl derer, wo der zweite Zwilling ebenfalls Diabetes bekommt, bei 90%. Es gibt also eine 10%ige Chance, das er es nicht bekommt.

Es ist aber, wie hier schon gesagt wurde, durchaus möglich, das ein Ausbruch zeitversetzt passiert. Falls Dein Kumpel nicht schwer übergewichtig ist, vermute ich mal, das es ein Typ 1 ist. Der hat mit Zucker" oder sonstiger Ernährung gar nichts gemeinsam.

Typ 1 ist eine Autoimunerkrankung. Das eigene Imunsystem "erkennt" die insulinproduzierenden Betazellen der Bauchspeicheldrüse als Fremdkörper und zerstört sie. Damit hat man kein Insulin mehr und muss es sich per Injektion von aussen zuführen.

Übrigens, auch wenn man auf Süsses verzichtet, kann man Diabetes bekommen. Zum einen gibt es in Lebensmittel sehr viel versteckten Zucker (Cola, Fruchsäfte, Eistees, Fruchtjoghurt, Frühstückscerealien, etc.) und alles was Kohlehydrate hat, denn die werden im Darm zu Glucose gespalten. Also z.B. Kartoffeln, Brot, Brötchen, etc.

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Warum sagt hier keiner das er durch eine Lebendspende von seinem Bruder geheilt werden kann ?

Kommentar von Cassiopeija ,

Weil..

1. die Frage war: wie entsteht Diabetes?

2. weil das keine gesichter Heilmethode ist, da bisherige Versuche meistens damit endeten, das die Spenderbetazellen ebenfalls vom Imunsystem nach kurzer Zeit zerstört wurden.

Es gibt einige Versuche mit einer Maskierung, sodas das Imunsystem Probleme hat, sie als Betazellen zu erkennen. Ein vielversprechenderer Ansatz ist die Umprogrammierung von Fettzellen zu Insulinproduktion.

Ich fände es fatal, wenn der Bruder einen Teil seiner Betazellen spenden würde, damit sich selbst dem Risiko einer zu geringen Insulinsekretierung aussetzen würde und das Ganze darin endet, das der Empfänger nach 1-3 Jahren wieder an der gleichen Stelle steht.

Wäre ich der mögliche Empfänger, würde ich dem niemals zustimmen.

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Das man auch nur diese Zellen spenden kann wusste ich nicht ich wusste nur das man einen Teil der Bauchspeicheldrüse spenden kann und das das in USA wohl ganz oft als Lebendspende gemacht wird aber wenn deine Methode eh nur ein paar Jahre hält dann ist meine eh besser

Kommentar von Cassiopeija ,

Mein Kommentar dazu habe ich zu Deinem eigenen Post geschrieben.

Antwort
von DanaBerlin, 22

Hey

Es gibt zwei Arten von Diabetes. Typ 1 und Typ 2.

Typ 1 ist eine sogenannte Autoimmunerkrankung und hat mit der Ernährung überhaupt nichts zu tun. Auch ein hoher Zuckerkonsum spielt für diese Erkrankung keine Rolle.

Wenn Fremdkörper wie Viren/Bakterien/etc. in den Körper eindringen, attackieren die Fresszellen des Körpers die Eindringlinge. Ist das Immunsystem gestört, erkennen diese fälschlicher Weise körpereigene Zellen als Eindringlinge, docken dann an sie an und zerstören sie. Im Fall von Diabetes zerstören sie die Insulinproduzierenden-Zellen der Bauchspeicheldrüse. Die Betroffenen sind lebenslang auf die Insulingabe von außen angewiesen.

Wie „Cassiopeija“ schon bemerkte, ist das Risiko bei Zwillingen leider drastisch erhöht, dass auch der noch gesunde Bruder am Typ 1 Diabetes erkrankt.

Gruß, Dana (Seit 30 Jahren Typ 1 Diabetikerin).

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Die Betroffenen sind lebenslang auf die Insulingabe von außen angewiesen.

In seinem Fall müsste das aber nicht sein man könnte ihm einfach ein paar der Insulinzellen von seinem Bruder transplantieren und weg wäre der Diabetes unter Zwillingen gibt es keine Abstoßung

Warum sagt hier keiner das er durch eine Lebendspende von seinem Bruder geheilt werden kann ?

Kommentar von Cassiopeija ,

Gegenfrage, wo ist Dein Beitrag, in dem Du das vorschlägst, statt nur Kommentare zu schreiben?

Im übrigen gelingt das nur in den seltensten Fällen. Ausserdem ist die Wahrscheinlichkeit, das sein Bruder auch noch einen Typ 1 ausbildet bei Zwillingen bei über 70%. bei eineiigen sogar bei 90%.

Aber das war hier nicht die Frage!

Kommentar von DanaBerlin ,

@ManuTheMaiar

Was Du meinst ist eine Syngene-Transplantation. Du vergisst dabei nur leider, dass eine Bauchspeicheldrüse keine Leber ist.

Sie wird nicht in Teilen transplantiert, sondern nur als Ganzes.

In der Regel werden die Bauchspeicheldrüse und die Nieren meist gemeinsam verpflanzt, da auch die Nieren durch den langjährigen Diabetes Typ 1 oft schon stark angegriffen sind.

Ich vermute was Du eigentlich meinst, ist die Inselzelltransplantation.

Leider ist durch dieses Verfahren noch kein Mensch endgültig von seinem Typ 1 Diabetes geheilt worden. Es konnte lediglich eine bessere Einstellung des Hba1c erreicht werden, sowie der Insulinbedarf gesenkt werden. Viele Einrichtungen in Deutschland haben die Forschung auf diesem Gebiet mittlerweile eingestellt. Ich selbst habe vor einigen Jahren an einer Forschungsreihe teilgenommen.

Unterlasse in Zukunft doch bitte solche Bemerkungen, die nicht auf Wissen beruhen.

Gruß, Dana (Seit 30 Jahren Typ 1 Diabetes und im medizinischen Bereich tätig).

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Ich bin vielleicht nur Schüler aber ich kann googeln, Anfang des Jahres hatte ich ein Referat über Organspende daher weiß ich sehr genau das man eigentlich alle Organe lebend spenden kann außer das Herz selbst Teile der Lunge oder der Bauchspeicheldrüse und in den USA (deswegen google auf englisch) macht man das wohl ganz oft nur in Deutschland nehmen die Ärzte lieber wehrlose Spender aus

Überzeug dich selbst:

"or it may be a partial pancreas from a living donor"

https://en.wikipedia.org/wiki/Pancreas_transplantation

Kommentar von DanaBerlin ,

@ManuTheMaiar

Ob Du Schüler bist, oder nicht, spielt für mich keine Rolle. Bei mir gibt es keine Altersdiskriminierung.

Aber ich habe seit 30 Jahren einen Typ 1 Diabetes, kenne viele Diabetiker (Typ 1und Typ 2), arbeite im medizinischen Bereich und studiere nebenbei Medizin und mein Freund ist Internist, ich weiß also wovon ich rede.

Und ein kleiner Tipp: nur, weil etwas im Internet steht, ist es noch lange nicht wahr ;-)

Gruß, Dana

Kommentar von Darkmalvet ,

@ManuTheMaiar

und in den USA (deswegen google auf englisch) macht man das wohl ganz oft nur in Deutschland nehmen die Ärzte lieber wehrlose Spender aus

Das hat auch seinen Grund, denn eine partielle Lebendspende des Pankreas ziemlich riskant für den Spender, selbst in den USA wo man eher bereit ist Risiken einzugehen werden solche Lebendspenden mitlerweile nur noch selten vorgenommen .

Antwort
von ManuTheMaiar, 20

Sag deinem Freund bitte ganz schnell das er die Chance hat von dem Diabetes geheilt zu werden in dem man ihm einen kleinen Teil der Bauchspeicheldrüse von seinem Bruder transplantiert unter eineiigen Zwillingen gibt es keine Abstoßung also wäre er dann geheilt

Ich bin selber ein eineiiger Zwilling und obwohl ich absolut gegen Organspenden bin würde ich für meinen Bruder (und auch nur für ihn) sowas ohne zu überlegen tun

Kommentar von Cassiopeija ,

Der Fragesteller schreibt, das sie Zwillinge sind, da steht nichts von eineiig. Richtig ist natürlich, das bei eineiigen Zwillingen keine Abstossungen zu befürchten sind.

Es wird aber nicht ein kleiner Teil der Bauchspeicheldrüse transplantiert, sonder eine gewisse Menge an Insel- (Beta-) Zellen. Also keine (Teil-) Organspende, sonder einen Gewebespende.

Dieses würde bei seinem Bruder entnommen und ihm dann über einen Katheter in die Vene, die zur Leber führt, übertragen. Die gesamte Prozedur findet bei lokaler Betäubung statt.

Ziel ist es, das sich die transplantierten Inselzellen im Maschenwerk der Leber verteilen, um von dort aus die Hormone Insulin und dessen Gegenspieler Glukagon zur Blutzuckerregulation herzustellen und an die Blutbahn
abzugeben.

Das Problem ist, das aber trotzdem, das die Leistung dieser "transplantierten" Zelen nach 1-2 Jahren abnimmt, sodas die Insulinproduktion nicht mehr ausreichend ist und zusätzlich Insulin zugeführt werden muss. Weitere 1-3 Jahre später kommt die Insulinproduktion fast immer komplett zum erliegen.

Schuld daran scheinen Amyloide zu sein. Als Amyloide bezeichnet man bestimmte Ablagerungen von Eiweißen, die zu einem geringeren Anteil mit Stärkemolekülen untermischt sind. Heutzutage weiß man, dass die Amyloid-Bildung an der Zerstörung und dem Untergang von Zellen beteiligt ist.

Es wurden entsprechende Depots in den Spenderzellen gefunden.

Bei nichteineiigen Zwillingen kommt natürlich die möglich Abstossung hinzu und damit die Einnahme bestimmter Medikamente.

Forschern des MIT ist es gelungen diese Betazellen in einer Kapsel aus Algenpolymeren zu "maskieren", allerdings hält das momentan nur ein halbes Jahr, dann sind die Zellen wieder der Imunabwehr ausgeliefert.

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Wenn die beiden zweieiige Zwillinge sind dann hätte man garnicht Zwillinge schreiben brauchen denn zweieiige sind genetisch nur normale Geschwister

Kommentar von Cassiopeija ,

Natürlich sind sind sie dann Zwillinge. So nennt man das nun mal, wenn in der Gebärmutter 2 Babys (oder mehr ) gleichzeitig entstehen. Zwillinge sehen sehen sich, auch wenn sie nicht eineiig sind, meistens sehr ähnlich.

Deswegen gibt es ja den Unterscheidung in zwei- und eineiig. Dass das bei zweieiigen keine Zwillinge sind, ist nur Deine ganz persönliche Definition. Im übrigen würde ich mich mal bei Fragesteller erkundigen, ob das überhaupt eineiige Zwillinge sind.

Ausserdem passiert das gleiche mit den Amyloiden (wie oben auch beschrieben). Amyloide entstehen durch das einbringen der Inselzellen in die Leber. Bei eineiigen sind sie zwar nicht von Abstossung betroffen, aber länger als 6 Jahre hat auch das noch nicht geholfen.

Und Du musst schon zwischen amerikanischer und deutscher Schreibweise unterscheiden. "or it may be a partial pancreas from a living donor" ist auch nichts anderes, als die Inselzelltransplantation in die Leber.

Was stellt Du Dir den vor? Das die eine Bauspeicheldrüse halbieren? Die kann man genauso wenig halbieren und spenden wie ein Herz. Du kannst einen Niere spenden und da droht bei eineigen Zwillingen keinerlei Abstossung.

Bitte erst ganz genau informieren und vergiss mal Wikipedia. Da steht oft der totale Schmarrn drin, gerade wenn es um medizinische Dinge geht.

Such lieber nach genauen OP Beschreibungen von medizinischen Studien der Universitäten und spezialisierten Krankenhäusern. Dann wirst Du ganz schnell feststellen, das "a patial pancreas" die Inselzellentransplantation ist. Und die gilt nun mal in deutsch ausgedrückt nicht als Organspende, sondern als Gewebetransplantation.

Ich beschäftige mich als medizinisch interssierter Diabeiker schon sehr lange damit (und nicht nur für ein Referat) und es gibt keine wirklich zuverlässige Methode, die länger anhält, weil sich bisher immer die Amyloide bilden, egal ob fremdgespendet oder von eineiigen Zwillingen.

Wenn man dieses Problem in der Zukunft irgendwie medizinisch lösen kann (es gibt eine intensive schwedische Forschung dazu), dann könnte es so sein, das es wirklich sehr lange  funktioniert.

Antwort
von marit123456, 29

Seine Bauchspeicheldrüse gibt halt erst übermorgen auf. Soll vorkommen.

Nur weil die beiden Zwillinge sind, haben sie keine automatische und zeitgleiche Abschaltfunktion für Organe.


Kommentar von jan56156 ,

Mein Kumpel hat aber schon seit 2 Jahren Diabetes!

Kommentar von marit123456 ,

Kann ja sein. Diabetes ist eine Stoffwechselerkrankung, die je nach Typ wenig mit der Ernährung zu tun hat. Über welchen reden wir denn? Typ I, oder Typ II?

Antwort
von cannelloni, 30

Diabetes kommt nicht vom Zucker. Wenn das so wäre, müßten alle Marokkaner Diabetiker sein. Dr.Google kann helfen.

Kommentar von jan56156 ,

Ist der richtige Name für Diabetes nicht Zucker?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten