Frage von jedarkaese, 42

Wie ebnet man einen unebenen Fussboden?

Hallo, meine Küche hat einen schlecht verlegten Fließenboden, soll heißen, die Fließen bilden zur Mitte hin eine Senke. Nun möchte ich irgendeine Lösung finden, wie man den Boden eben machen kann, evtl. mit Laminat oder Teppichboden ohne die Fließen raus reißen zu müssen, zumal ich ja zu Miete wohne. Habt ihr ne Idee, wie man aus dem Boden eine Ebene Fläche macht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von papasx, 20

Guten Tag wissensdurstige Menschen Wesen.

Der Fußboden lässt sich je nach VorOrtSituation, sprich Raumhöhe, der jetzige alte und schiefe Fußboden Estrichaufbau bis hin zum Fundament, wenn es überhaupt eines vorhanden ist, reparieren oder neu aufbauen!

Für am Fußboden beachten!!! unddie Höhe ect bei Schrank und Möbel Aufbau beim neuen Fußboden beachten!!!

Die erste Methode=  

ist den alten Fußboden komplett zu entkernen und komplett neu aufzubauen, Fundament,Estrich,Fliesen ect...  (Beratung beim Fachmann vor Ort zwingend erforderlich!!!)

Die zweite Möglichkeit=

ist im leeren Raum einen neuen Estrich von ca 3 bis 10cm direkt auf die alten Fliesen hinein zu giessen, dazu gibt es ganz verschiedene Möglichkeiten z.B. Gussasphaltestrich oder Steinteppich oder normaler Estrich... (Fachmann vor Ort zwingend erforderlich)

Die dritte Methode=

ist eine Alternative Weise gegen die Baunorm üblichen Propaganda, gemeint ist es so das man sich den alten, schiefen Fußboden mit den gerade Vorhandenen Mitteln und Marterialien die einem gerade zur Verfügung stehen, so gerade macht das es erstmal für die nächsten 10 Jahre gut ist! auch dafür gibt es einige unterschiedliche Möglichkeiten z.B. aus Holzlatten und OSB Platten oder nur das abzugiessen was im Raum auf dem Fußboden uneben ist und im nachhinein neue Fliesen drüber verlegen ect... (Für Geübte Handwerker oder Arbeitslose AllroundTalente keine großenSchwierigkeiten) 

Egal wie Sie es machen, letzten Endes ist es immer mit sehr viel Arbeit, Zeit und Geld verbunden! Was Sie vorher unbedingt Bedenken müssen ist was will ich am Ende haben und was kann ich mir wirklich Leisten?!? 

Ich habe auch schon bei manchen gesehen wie sie nicht mal die alten Küchenmöbel entfernten und direkt die Unebenheiten hinein im Raum ausglichen zum Beispiel mit flüssig Estrich ect, ist natürlich zum Schreien aber wenn man damit leben kann und sich nicht zu dumm dabei anstellt ist es auch bei so einer komischen Sanierung für die nächsten 10 Jahre oder auch länger kein Problem....

Was will mann haben? Was kann man sich wirklich Leisten? 

Wieviel Zeit und Kraft hat man zur Verfügung?

Viel Erfolg und Freude bei der Arbeit

LG Alexander Semrau

Kommentar von jedarkaese ,

Sehr ausführlich.. Meine Mittel und Wege sind z.Zt. leider ziemlich begrenzt, körperlich wäre ich wohl kaum zu solchen "Sprüngen" in der Lage (mit 2 kaputten Hüftgelenken). Alternative 3 käme wohl höchstens in Frage, wobei ich die vorher zuerst die gesamte Kücheneinrichtung aus der Küche räumen würde^^ werde aber erstmal mit dem Vermieter sprechen, evtl. kommt ja was bei raus..

mfG

Antwort
von bluetiger2, 13

Also ich denke jetzt mal nicht das der Boden eine Senkung hat die mit dem bloßen Auge zu sehen ist! Wenn das so wäre, und ein Teppich oder Laminaten drüber soll, würde ich ihn einfach so drauf legen!
Oder du redest mit dem Vermieter damit ihr die Fliesen entfernt und kippt ein paar Sack ausgleichsmasse rein! Dann wäre auch alles gegessen!

Antwort
von Kuestenflieger, 15

                             der boden ist richtig verlegt worden !

nässe sammelt sich mittig --nicht unter den schränken . wischwasser kann in der mitte aufgenommen werden.

wenn sie 190 cm fertigparkett-planken nehmen , können sie die einzeln unterfüttern mit distanz- holzplättchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community