Frage von dummerComputer, 75

Wie dupliziere ich den Bildschirm meines Laptops mit einem Beamer?

Ich einen einem Laptop (16:9) über HDMI mit einem Beamer/Monitor verbinden. Der Monitor hat einen VGA-Anschluss, deshalb habe ich mit einen Adapter gekauft. Wenn ich nun versuche, mithilfe der Tastenkombination Win+P meinen Laptopbildschirm zu duplizieren, wechselt mein Laptop ganz normal auf das Bildformat 4:3 um, aber der Beamer bleibt schwarz. Wenn ich in die Systemsteuerung schaue, dann sehe ich auch den Grund: Ich habe insgesamt zwei Bildschirme (Laptop und Beamer). Der Computer splittet den Laptopbildschirm in zwei Teile auf (davon bekommt man nichts mit) und der Beamer bleibt leer/schwarz. Wenn ich das Beamerkabel entferne, dann wird alles wieder normal, der Bildschirm wird nicht aufgesplittet. Es funktioniert nur, wenn ich den Bildschirm erweitere und nicht dupliziere. Aber auch dann muss ich nochmal in die Systemsteuerung und muss mühsam auswählen, dass der Laptopbilschirm der Hauptbildschirm bleibt.

Wie kann ich verhindern, dass sich der Laptopbildschirm aufsplittet?

Computergrafik -> simple Intel Prozessor Grafik; ich verwende Win 7

Antwort
von Nico0363, 41

Geht das nicht meistens nicht schon von alleine? Wenn nicht, bei den Fn-Tasten gibt es bei mir den folgenden Button. Falls da auch nicht, kannst du auch in den Einstellungen gucken.

Antwort
von noname68, 45

du hast die falsche tasten-kombi für die auswahl des oder der ausgabescreens benutzt. meistens ist das die "fn" zusammen mit einer der f-tasten, auf denen sich ein kleines screen-icon befindet. ob vga, dvi oder hdmi, spielt keine rolle, das verfahren ist fast schon standard bei allen herstellern.

alternativ kann man das auch über kontexmenü im desktop (rechte maustaste - "bildschirmauflösung -> anzeige/screenauswahl) auswählen.


Kommentar von dummerComputer ,

Das ist falsch. Die Tastenkombination Win+P ist genau dasselbe wie mit den fn-Kombis! Mit Systemsteuerung meinte ich auch "bildschirmauflösung". Das ist die Systemsteuerung

Kommentar von noname68 ,

dann spinnt dein adapter und verursacht diese fehler. hat denn der beamter keinen vga-eingang? für die bildübertragung muss man doch nicht immer full-hd haben. versuche es mit einem vga-kabel

Kommentar von dummerComputer ,

Du meinst, mein Laptop hat keinen VGA-Eingang. Das stimmt. Der hast nur einen HDMI-Ausgang. Mein Beamer/Monitor hat ja einen VGA-Eingang. So verbinde ich PC und Beamer/Monitor ja.

Kommentar von noname68 ,

sorry, das hatte ich genau anders herum verstanden oder flüchtig gelesen. da muss ich passen. versuche es mal in einem pc-shop oder bei einem fachberater in einem großen elektronik-markt.

am rande: ein laptop hat nie einen av-EINgang, denn ein computer kann max. audio-eingangs-, aber keine videosignale verarbeiten.

Kommentar von dummerComputer ,

Schon klar, das sollte auch nur ein Witz sein :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten