Frage von Timmoty14, 85

Wie dumm bist Du denn, Sohn?

Hi, ich wurde leider nicht in die 9. Klasse Hauptschule versetzt dar ich die Nachprüfung in Mathe versemmelt habe. Mein Stiefvater sagte daraufhin "Wie dumm bist Du denn, Sohn"? Habe ihm daraufhin eine reingehauen und bin weggerannt. Am Abend hat er die Polizei gerufen und sie haben mich gefunden und nach Hause geschleppt. Wie kann man mit einem so gemeinen Mann zusammen wohnen?

Antwort
von blackcat8, 70

Du kannst nicht einfach jemandem eine reinhauen weil er dich auf dein leben vorbereiten und dich auf den richtigen weg bringen will ich bin mir sicher er will nur das beste für dich du solltest dich echt bei ihm entschuldigen

Antwort
von Nordseefan, 84

Ok, die Bemerkung deines Stiefvaters war nicht gerade nett.

zig mal schlimmer aber war es was DU getan hast.

Kommentar von Mamuschkaa ,

Es stimmt das es absololut falsch war zu schlagen,
aber wenn ich mir Aussuchen dürfte, ob mich jemand schlägt,
oder meine Eltern mich Beleidigen würde ich meine Backe hinhalten.
Es kommt natürlich immer auf die Umstände an, ich weiß ja nicht ob der Vater das in einem Aressiven oder Ironischen Ton  gesagt hat,usw

Antwort
von Herb3472, 85

Nun ja, so unrecht hatte Dein Steifvater ja nicht, denn es gehört schon eine Portion Dummheit dazu, in der Hauptschule eine Nachprüfung zu "versemmeln". Deinem Stiefvater eine reinzuhauen, weil er Dir die Wahrheit ins Gesicht gesagt hat,  ist nicht gerade "die feine englische Art", und Deine Aggressionen in Form von körperlicher Gewalt auszuleben und gleich davonzurennen, ist auch nicht gerade ein Zeichen von überragender Intelligenz.

Du scheinst ja ein schönes Früchtchen zu sein, dem man einmal ordentlich den Hintern versohlen sollte, damit Du endlich aus Deinem "Wachkoma" aufwachst und kapierst, dass sich die Welt nicht nach Deinen Vorstellungen dreht, sondern dass Du es bist, der sich anzupassen und zu arrangieren hat.

Kommentar von Bauigelxxl ,

"ist auch nicht gerade ein Zeichen von überragender Intelligenz."

Na dein Beitrag wird auch nicht mit dem Sonderpreis "pädagogisch Wertvoll" ausgezeichnet werden. Manchmal sollte man vielleicht einfach mal nix sagen.

Kommentar von AlderMoo ,

Zum "nix sagen" ist aber die Frage kaum gestellt worden... Dein Kommentar ist also kein Zeichen von überragendem Überlegen...

Kommentar von Bauigelxxl ,

Ohhh sorry ich vergass zu überlegen:( Ein Junge geht in die Hauptschule und fällt in Mathe durch die Nachprüfung! Dies zeugt nicht von überragender Intelligenz! Wou was für eine Erkenntniss!

Falls du intelligenter sein sollest(Was ich aus deinem Kommentar nicht zwingend herleiten kann), solltest du wissen das es kaum hilfreich sein kann einem kognitiv Schwachem zu sagen das er dumm ist.

LG

Edgar

Kommentar von JTR666 ,

Also erst mal sollte man physische Gewalt nicht mit selbiger abtun. Und außerdem ist das Schlagen seiner Kinder das ALLERLETZTE (und zudem auch verboten)!!!
Nun ist es ebenfalls so, dass man seinem Kind nicht beibringen sollte, sich überall anzupassen! Damit sorgst du nämlich nur dafür, dass sich das eigene Kind nicht entfalten und finden kann und dass es früher oder später alles mit sich machen lässt. Daraus resultiert ebenfalls, dass es ziemlich naiv durch diese Welt geht, denn wer immer nur ja und Amen zu allem sagt, ist keiner, der sonderlich viel hinterfragt.
Und woher willst du wissen, dass er vom Stiefvater nicht auch schon des Öfteren geschlagen und beleidigt wurde, und er somit irgendwann schlicht und ergreifend die Nase voll hatte?
Natürlich ist es nicht Okay, was der Fragesteller gemacht hat! Das sage ich ja gar nicht! Aber ohne eine eventuelle Vorgeschichte zu kennen, sollte man nicht so vollschnell urteilen!

Also in meinen Augen ist dein Kommentar nicht nur kein Bringer, sondern pädagogisch absolut für den Müll!

JTR

Kommentar von Herb3472 ,

Ich sehe es hier nicht als meine Aufgabe, erzieherisch tätig zu sein und pädagogisch wertvolle Kommentare abzugeben, sondern habe mir erlaubt, meinem emotionalen Stimmungsbild den Vorzug zu geben und mir vorzustellen, wie ich wohl an der Stelle des Stiefvaters reagiert hätte. "Den Hintern versohlen" war sinnbildlich gemeint, aber mit einer saftigen Bestrafung hätte der Bengel bei mir schon rechnen müssen. Ich bin kein Freund der heute üblichen "sanften" Erziehungsmethoden, die zu nichts führen außer zu einer aufmüpfigen, respektlosen Jugend (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel).

Kommentar von Bauigelxxl ,

Diese Seite ist aber nicht dazu da, das du DEINE emotinalen Stimmungen unter die Leute bringst. Sondern um Fragenden zu helfen! Wie du dem Jungen geholfen hast, erschliest sich mir nicht.

Kommentar von Herb3472 ,

Ich denke doch, dass es für den Lausbuben hilfreich sein kann, wenn er draufkommt, dass er sich gehörig daneben benommen und mit  seiner Einstellung unrecht hat.

Kommentar von Findus1209 ,

Wow, ich bin froh, dass ich nicht deine Tochter bin...

Kommentar von Herb3472 ,

meine Söhne waren mit mir als Vater sehr zufrieden :-)

Kommentar von JTR666 ,

Wie oft sind sie denn von dir verprügelt worden?

Kommentar von Herb3472 ,

Überhaupt nicht.

Kommentar von Herb3472 ,

Es war nicht notwendig. Meine Söhne waren beide Vorzugsschüler und haben die Matura mit Auszeichnung bestanden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten