Frage von ekam02, 50

Wie drücke ich das richtig ohe Ausdrucksfehler aus?

Wie heißt es richtig: Die Mühe wurde ihm nicht zugestanden oder angerechnet oder...?

Antwort
von Spuky7, 22

Seine Bemühungen wurden nicht honoriert. Seine Bemühungen wurden nicht wertgeschätzt.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 20

So eventuell, wenn's passt:

Seine Mühe wurde nicht entsprechend gewürdigt.

Seine Bemühungen wurden nicht entsprechend gewürdigt.

Kommentar von ekam02 ,

vielen Dank! Wie könnte ich in einen Satz bringen, dass Seine Mühe wurde nicht entsprechend gewürdigt wurde und man fälschlicher Weise dachte, dass ein Anderer das gemacht hat, und dieser dann gewürdigt wurde

Kommentar von latricolore ,

Statt XYs Bemühungen zu würdigen, wurde fälschlicherweise Z für den Autor/Urheber gehalten, und somit wurde er gelobt/gefeiert...

Ich kenne ja den Zusammenhang nicht, aber vielleicht in der Art?

Antwort
von DJFlashD, 23

Seine Bemühungen waren vergeblich

Würd das in den Kontext passen?

Expertenantwort
von Welling, Community-Experte für deutsch, 8

Seine Mühe wurde nicht belohnt.

Antwort
von kuni11, 5

Angerechnet - denn zugestehen heißt ja erlauben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten