Frage von Humorietes97, 94

Wie Doxepin hochdosieren?

Hallo,

ich habe wegen meiner Depersonalisationsstörung Doxepin verschrieben bekommen.

Laut dem Arzt soll ich ein paar Tage Abends eine 25mg Tablette nehmen, und wenn ich sie vertrage, dann auch morgens eine.

Aber ich dosiere langsam auf. Habe jetzt drei tage lang abends jeweils 1/4 einer Tablette genommen, also 6,25mg. Heute will ich aufdosieren. Soll ich jetzt morgens auch 1/4 nehmen, oder lieber erstmal Abends auf 2/4 hochdosieren, also 12,5mg?

MFG

Antwort
von Seanna, 63

Was bitte soll das bringen?

Es gibt keine Medikamente, die gegen Depersonalisation und Derealisation helfen.

Höchstens gegen eine Angststörung, aber die würde die Diagnose einer Depersonalisationsstörung ausschließen.... Also wozu das?

Kommentar von Humorietes97 ,

Stimmt, Depersonalisationsstärung primär wäre ausgeschlossen, aber DP tritt ja auch bei Angststörungen auf. Also doch sinnvoll? Aber habe Doxepin eh nicht vertragen...

Kommentar von Seanna ,

Es tritt als Symptom auf, aber behandelt werden kann es nur durch Behandlung der Angststörung, auf Medikamente betreffend DP (die es nicht gibt) würde die Erkrankung gar nicht ansprechen.

Antwort
von Conny24, 71

Evtl einfach mal so nehmen wie der Arzt es verordnet?

Kommentar von Humorietes97 ,

Eventuell einfach mal NUR antworten, wenn man sich mit der Materie auskennt und nicht dumme Antworten posten. Dankeschön. Ist hier nämlich richtig unangebracht.

Kommentar von Conny24 ,

Naja Ihr Arzt wird sich schon etwas bei Ihrer Materie gedacht haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community