wie diskutiert ihr mit leuten de sich von dem afd und pegida geshwätz haben anstecken lassen und nicht auf Argumente hören wollen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Diskussion ist einfach nicht möglich solche Menschen haben keine standkräftigen Argumente

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von superboy8869
01.01.2016, 12:08

Es gibt sehr viele Argumente für beide Parteien. Wenn man ein Rechtsorientierter ist, will man (und das ist extrem logisch und nachvollziehbar) nicht mal eine Aussage für Linksorientierte machen. Genau so ist es aber auch bei den Linksorientierten.

Ich finde beide Sichtweisen teils nachvollziehbar, stehe aber eher auf Rechts. 

0
Kommentar von sophnnnn
01.01.2016, 12:36

du bist ja auch n kleiner w.ch.er

0

Je extremer man eingestellt ist, desto ungebildeter ist man. Sie wollen Angst schüren und nicht haltbare Fakten verbreiten. Das hat dann definitiv nichts mehr mit Bildung zu tun!!
Da sie nicht in der Lage sind, sich verschiedene Sichtweisen anzuhören geschweige denn kritikfähig zu sein, kann mans fast vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht. Solch unterbelichtete Leute könne nur von ganz alleine zu der Überzeugung gelangen, dass sie dumm sind/waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von superboy8869
01.01.2016, 12:03

Was ist daran dumm? 

0

Auf welche Argumente sollte man denn bitte hören? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gar nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Leute meide ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit diesen Leuten diskutiere ich nicht, das ist völlig sinnlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung