Wie die Voltzahl beim Übertakten verändern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schäden an der CPU entstehen, wenn die Temperatur zu hoch wird. Bei wieviel Volt das passiert, hängt von deinem CPU-Kühler ab. Mit dem Standard-Kühler solltest du die Spannung gar nicht erhöhen.

Du solltest die Spannung in 0,025 oder max 0,05 V-Schritten erhöhen und dann den Takt soweit nachziehen, bis es unter Last (z.B. Prime95) zu Freezes kommt. Dabei die Temp immer mit SpeedFan kontrollieren.

80°C würde ich nicht überschreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TybexX
23.01.2016, 00:18

Also immer wenn ich um 0,1GHz Übertakten will dann Volt um 0.025 schritte erhöhen? Und wenn der dann mit prime 95 freezed heißt das dann das Volt zu hoch oder zu niedrig ist

0

Den kannst du bedenkenlos übertakten, da er vermutlich einfach nur ein heruntergetakteter 8350 der von Haus aus mit 3,5 GHz läuft. Die Spannung sollte nicht über 1,3 Volt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem, was Du vorhast, wirst Du die CPU wahrscheinlich kaputtbraten. Sie zieht bei mehr Takt auch mehr Strom, zusätzlich erhöht man etwas die Betriebsspannung, damit sie stabil weiterläuft, es steigt also die Verlustleistung, die in Wärme umgewandelt wird. Sterben wird die CPU, weil -trotz Kühlkörpers- in übertakteten CPUs Hotspots entstehen, in denen die Temperatur zu stark steigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TybexX
23.01.2016, 00:59

Wenn das so wäre dann würde alle Leute die Ihre CPU übertakten,diese Kaputt machen. Ich denke nicht das es Probleme geben wird wenn man sie Kontrolliert und in langsamen Schritten Übertaktet

0
Kommentar von NMirR
23.01.2016, 08:22

Wenn man nur den Multiplikator ändert kann man den Rest auf stock Takt lassen

0