wie die unentschuldigten fehlstunden erklären?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da hättest Du Dich schon viel eher an die Handwerks- oder Handelskammer wenden müssen! Dein Chef hatte nicht das Recht, Dir die Schule vorzuenthalten! Nu ist das Kind in den Brunnen gefallen. Frag jetzt bei der Kammer nach, wie verfahren werden muss!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DSCole
20.08.2016, 22:35

Leider hatte ich zu sehr angst dass ich gekündigt werde deswegen hab ich mich nirgendwo gewendet

0

die schule hat die Entschuldigung am Anfang angenommen aber irgendwann nicht mehr, weil es zu oft passiert ist dass mein damaliger chef mich nicht zur Schule gelassen hat, das heisst unentschuldigte fehlstunden ... jetzt weiß ich nicht was ich machen soll .. habt ihr tipps für mich wie ich das in der Bewerbung formelieren soll oder was ich am besten machen soll ?

Um wie viele entschuldigte und unentschuldigte Fehlstunden in welchem Zeitraum handelt es sich insgesamt? 20 oder 200 Fehlstunden ist nämlich ein himmelweiter Unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DSCole
27.08.2016, 22:31

So ca 25

0

wo tauchen die Fehlstunden denn auf? Musst du dein Berufschulzeugnis denn zeigen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DSCole
20.08.2016, 22:31

Im zeugnis steht das

0

Stehen die Fehlstunden im Zeugnis? Wieso hast du es nicht damals gleich anmerken lassen?Wechselst du deshalb die Ausbildungsstelle?

Egal, ein kurzer sachlicher Vermerk mehr nicht! Wenn du das überhaupt begründen musst?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DSCole
20.08.2016, 22:40

Nein ich habe die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, nur ich wollte eine neue ausbildung beginnen. Dir fehlstunden stehen im zeugnis 

0

Was möchtest Du wissen?