Frage von DanielaNanook93, 74

Wie dick ist 400g Papier?

Hallo zusammen,:)
Ich gestalte für eine Freundin ihre hochzeits- Einladungen. Die Karten müssen heute in den Druck (online Druckerei) die Karte is 14,8X14,8 cm und zum aufklappen.
Ein Kollege hat mir 400g dickes Papier empfohlen. Weiß jemand ob das für so eine Karte okay ist oder viel zu dick? Ich habe leider keine Zeit mehr papiermuster zu besorgen, das das ganze eine sehr eilige Aktion war. Danke für eure Hilfe!! Daniela

Antwort
von BrownieAlex, 34

Ich verstehe gut, dass man bei den Hochzeitseinladungen keine Fehler machen möchte. 

Es kommt natürlich drauf an, ob die Einladungen Postkartenformat haben sollen, einseitig sind oder ob es sich um Faltkarten handelt. 400g ist schon ganzschön kräftig, das kann aber je nach Karte auch gut passen. Der Vergleich meines Vorredners mit den Postkarten ist sehr gut. Die sind ja auch schon sehr stabil. 

Ich persönlich würde euch auch eher etwas in Richtung 300-350g empfehlen, vor allem wenn es Faltkarten werden sollen, aber je nach Look können auch die 400er gut wirken. 

Viel Erfolg und alles Gute dem Brautpaar! 

Antwort
von Swiph, 39

Ist etwas fester/feister/griffiger als eine Visitenkarte oder eine normale Postkarte. Die haben meist so 300 - 350 g. Kann man durchaus nehmen.

Kommentar von DanielaNanook93 ,

Perfekt, Dankeschön :)

Kommentar von Swiph ,

Gern geschehen!

Antwort
von rotmarder, 38

Das sollte schon diese Stärke haben, sonst ist es zu weich und ähnelt einem Flyer. Es entspricht mit 400 g etwa der Festigkeit einer Foto-Ansichtskarte aus dem Urlaub.

Siehe Abschnitt: "Visitenkarten (1- und 2-seitig) & Taschenkalender" in:

http://www.saxoprint.de/blog/papiergrammaturen/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community