Frage von Mrsone, 17

Wie deute ich sein Verhalten (Achtung, Roman)?

Hallo!
Ich erklär mal zuerst die Situation.
Also
Ich habe vor gut einem halben Jahr einen Mann auf Arbeit kennen gelernt. Wir haben uns von Anfang an blendend verstanden und freuen uns immer wenn wir uns mal sehen. Wenn Zeit ist, lachen wir viel und erzählen uns viel über unser Leben und was wir so gemacht haben, während wir uns nicht gesehen haben. Unser Verhältnis ist eigentlich sehr freundschaftlich, ich mag ihn wirklich sehr. Aber das ist gleichzeitig irgendwie das Problem, da ich ihn eben *sehr* doll mag. Er sagt mir oft, dass er sich freut, wenn wir mal gleichzeitig da sind und er erzählt mir auch viel und ich ihm auch. Das Problem ist aber, dass ich nicht weiß was Sache ist. Wie gesagt, ich mag ihn sehr, jedoch weiß ich nicht, ob es bei ihm vielleicht ähnlich ist. Er macht oft Anspielungen und sagt auch Dinge wie 'schön dass wir uns heute länger sehen' oder 'ich hab mich schon auf dich gefreut' und sowas, nennt mich vorsichtig 'seine' Lady und schaut mir oft tief und lange in die Augen und fängt an zu lächel (ich schweife schon wieder ab:D). Wir haben uns aber noch nie privat getroffen, er meinte zwar mal nebenbei 'wir gehen mal ins Kino' aber das ist in der Situation leider untergegangen, da etwas dazwischen gekommen ist und er hatte beim nächsten mal auch nichts weiter dazu gesagt. Als wir uns das letzte Mal gesehen haben kam ich auf das Thema Kino und dann meinte er, dass er sich gerne einen Film angucken wollte, aber keinen hätte, der mit ihm hin geht, da alle ihn schon gesehen haben. Dann meinte er nur  'schade dass du die ersten zwei Teile nicht gesehen hast, sonst hätten wir zusammen gehen können.' Ich sagte es sei kein Problem, ich würde trotzdem mitkommen, damit er nicht allein gehen muss, dann meinte er nur ok.
Heute haben wir uns wieder gesehen und wie immer ein bisschen geredet und dann meinte er plötzlich, dass er jemanden gefunden hat, der mit ihm ins Kino geht. Er meinte er kennt SIE noch nicht persönlich und lachte nur. Ich war irgendwie ziemlich verletzt und lachte nur mit.. Er meinte dann, dass er eh gleich Pause hat und ihr gleich zurückschreiben wird, weil er von ihr ne Nachricht bekommen hat. Danach war es ziemlich still zwischen uns. Ich finde es komisch, dass er lieber mit einer ausgeht, die er nicht mal kennt, statt mit einer, wo er weiß, dass man sich verstehen wird. Naja ich bin ziemlich ratlos was ihn betrifft, da er mir im ersten Moment immer Hoffnungen macht und beim nächsten mal wieder anders ist. Ich habe auch irgendwie Angst ihn zu verlieren auch einfach als jemanden, mit dem ich mich gut verstehe. Es ist nur blöd, dass ich mir mehr vorstellen könnte aber halt so unsicher bin, wie er dazu steht..
Ich weiß das klingt alles vielleicht ein bisschen wirr und naiv..
Was meint ihr?

Antwort
von satebati, 17

Es scheint ihm zwar zu gefallen, dass er so anziehend auf dich wirkt, aber eine tiefere Beziehung will er nicht. Dafür sprechen zumindest seine ständigen Rückzieher. Ich glaube nicht wirklich dass da eine Sie ist, mit der er ins Kino geht, aber irgendwie will er eine nachvollziehbare Ausrede haben, um nicht mit dir zu gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community