Frage von BeTheOne18, 34

Wie deute ich Körpersprache mit folgender vermutlich bewusster Handlung?

Hallo liebe Community,

meine Freundin erzählte mir, dass ihr neulich beim Tschüss sagen bei einem Bekannten folgendes aufgefallen ist.

Er sagte ihr tschüss, gab ihr die Hand schüttelte sie ließ sie aber nicht los ca. 15 Sekunden und legte dann noch die andere Hand auf ihre Schulter.

Was meint ihr dazu? Was bedeutet das? Ich habe mehrere Ansätze, möchte aber erst einmal hören, was ihr dazu sagt. Finde das sehr spannend.

Antwort
von RosalynnLiz, 34

Ich bin kein Psychologe o.ä. aber ich würde es entweder als bewusstes "Ich will noch nicht dass du gehst" von ihm einschätzen oder es ist eine nur unbewusste Geste. Das heißt, er könnte noch nichtmal irgendwelche "Hintergedanken" haben, aber sie im unterbewusstem sympathisch finden.

Also generell würde ich sagen, dass dies eine bewusste oder unbewusste Geste ist, die ausdrückt, dass er nicht möchte dass sie geht und zb lieber noch länger mit ihr reden würde und ihr nah sein möchte. Ich kann aber auch total falsch liegen und wenn mans nicht selbst gesehen hat ist das auch immer schwer zu sagen. Aber das wäre so mein Ansatz :)

Antwort
von Schokolinda, 20

ja, "mehrere ansätze" ist genau das, was mir dazu einfällt. man kann viel spekulieren, aber die wahrheit wird man nicht herausbekommen. es wird dir nichts nützen, meine meinung zu erfahren: dominanzgeste / sozial inkompetent (wußte nicht, was er macht) / in die unterhaltung vertieft (nicht mitgekriegt, was er macht) / annäherungsversuch (liebe) / nicht gehen lassen wollen (aus welchem grund auch immer) / überspielen von ängstlichkeit (und übers ziel hinausgeschossen)...

Antwort
von Julian110, 34

Kommt drauf an ob er das schon immer so macht oder erst seit neuerem ? Wielange kennen sie sich ?

Kann auch nur eine freundschaftliche Geste sein man sollte nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen. Aber du kannst ja deine Freundin mal sagen dass dich das etwas beunruhigt :)

Also wenn das bei meiner Freundin wäre würde ich auch fragen was das sein soll und das für mich das in ne falsche Richtung geht aber das ist immer anders.

Lg Julian :)

Kommentar von BeTheOne18 ,

Ich bin eine Freundin von ihr (also keine Partnerschaft) und sie ist bei sowas immer neugierig und hat mich gefragt. Sie kennt ihn schon etwas länger. 

Kommentar von Julian110 ,

Achsooo bin davon ausgegangen du wärst ihr Freund ^^

Antwort
von Micromanson, 19

Für mich ist das sehr positiv.
Ellenbogen - gar nicht gut
Schulter - sehr gut.
Wie positiv kann aber keiner außer der betreffenden Person wissen. Allgemein ist es so, dass das Fassen an die Schulter nur unter "sich vertrauten" Personen vorkommt. Ob das jetzt nur gute Freundschaft bedeutet oder mehr, kann ich ( und auch sonst niemand hier) nicht sagen, das wäre nur gemutmaßt. Der ungewöhnlich lange Händedruck ist allerdings ein Zeichen dass eher in die Richtung mehr als Freundschaft geht, aber hier auch nicht 100%. Ich bin mir sicher, dass es kein Bekannter aus dem Supermarkt ist.
Wenn ich ehrlich bin, muss ich zugeben dass mir bei deiner Beschreibung sofort meine beste Freundin eingefallen ist ( ich männlich.) Wir stehen uns sehr sehr nah und das wäre eigentlich typisch für uns, weil diese Art von Umgang schon intim ist, obwohl wir nichts miteinander haben. In deinem Fall kann das aber anders sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten