Frage von KartFreak, 18

Wie deute ich ein Gedicht?

Hallo, ich muss bald meine Deutschklausur schreiben. Dabei will ich eine Gedichtinterpretation machen und mir ist noch nicht wirklich klar, wie ich das Gedicht im Anschluss der Analyse deute. Allgemein würde ich mich noch über ein paar Tipps zur Interpretation freuen. Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Stella1806, 7

Gedichtsinterpretation:

A: Einleitung

    Einleitungssatz (Autor, Gesichtsart, Titel,Thema)

B: Hauptteil

    Formale Aspekte, formaler Aufbau (strophen, Verse, Reimshema) + wirkung

Inhaltswiedergabe (strophenweise, in eigenen Worten)

Sprachliche Bilder  (Personifikationen, Vergleiche, Metaphern, Symbole, etc.)

Sprachliche Besonderheiten (z.B. häufige Verwendung von eine bestimmten Wortart oder bestimmten Wörtern, besondere Satzzeichen usw.)

Gefühle und Stimmung des lyrischen ichs

Bedeutung der Überschrift

Was mir noch aufgefallen ist (z.B. eine Strophe unterscheidet sich von den anderen, besondere äußere Gedichtsform, usw.)

C: Schluss

Worauf will der Autor hinweisen und aufmerksam machen? -Aussage des Gedichts 

Kannst du die Gefühle des lyrischen ichs nachvollziehen? Und dich in die Situation hineinversetzen?

Wie gefällt dir das Gedicht? -Eigene Meinung+Begründung

Antwort
von Gabel1953, 11

http://www.frustfrei-lernen.de/deutsch/beispiel-einer-dedichtinterpretation.html

http://www.abipur.de/referate/stat/669636469.html

"Was bewirken die Ergebnisse unserer Analyse?

Welche Stimmung und Gefühle werden durch die Sprache hervorgerufen?

In welchem Zusammenhang stehen Inhalt und Funktion?"

aus http://wortwuchs.net/gedichtinterpretation/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community