Frage von Tintenwoelfin, 80

Wie "denkt/tickt" das Jugendamt?

Ein Hallo an die Community, zu mir weiblich und 15 Hintergrund zu der obigen Frage ist folgender : Durch einen Sozio/Psychophaten (Diagnosen lagen mir vor) fing irgendwann (bis dahin lange Geschichte) Polizei recht unangenehme Fragen zu stellen. (Bist du von meinen Brüdern vergewaltigt worden? Stimmt der Suizidverdacht?(noch längere Geschichte)) Da ich insgesamt als die Versagerin gelte (bekomme kein Job, bin behindert etc.) und der Rest meiner Familie mal mindestens Kohle heimbringt oder studiert, habe ich mich entschlossen die Karriere und Karma meiner Brüder zu schützen und habe komplett alles abgestritten. Ob die Polizei mir glaubt weiß ich noch nicht ganz. Ich hoffe. Der Schulsozialarbeiter ist auch schon ausgeschaltet und ein neugieriger Lehrer. Ich muss nur noch mit der Polizei sicher sein und dem Jugendamt. Bei der Polizei heißt es abwarten. Beim Jugendamt bin ich komplett unwissend. Ich weiß nicht welche Fragen sie stellen werden, was sie machen werden etc. um glaubhaft rüber zu kommen ist das allerdings wichtig. Achja. Das übliche geh zum Psychologen- Kram könnte schwierig werden, ich wohne hinter dem Mond MFG Tintenwoelfin

Antwort
von PatrickLassan, 21

Kurz gesagt: Du willst wissen, was du dem Jugendamt erzählen musst, um deinen Bruder zu schützen, der es deiner Schilderung zufolge nicht verdient, geschützt zu werden. Die bessere Lösung wäre, die Wahrheit zu erzählen. Karriere und 'Karma' deiner Brüder ist nicht dein Problem, sondern das Problem deiner Brüder.

Kommentar von Tintenwoelfin ,

Genau

Kommentar von PatrickLassan ,

Da du mir zustimmst, dürfte sich damit auch die Frage erledigt haben. Sag die Wahrheit.

Antwort
von autmsen, 7

Das Jugendamt tickt nicht. Es ist eine Behörde. Seine Aufgaben findest Du im Artikel auf Wikipedia unter Jugendamt beschrieben. 

Ich wünsche Dir von Herzen dass es Deine Lügen durchschaut. Wenn wenn Du Dir einbildest Du würdest Deinen Brüdern, Deiner Familie auch nur im Ansatz einen Gefallen tun oder Dir selbst irrst Du gewaltig. 

Antwort
von webya, 31

aha, und was ist deine Frage?

Kommentar von Tintenwoelfin ,

Das was ganz oben steht größer und fett steht. Wie das Jugendamt "denkt/reagiert"

Beispiel:

Bei der Polizei hatten die irgendwo einige Fragen online. dessen antworten ich so lange geübt habe bis sie auswendig abrufbar waren.

Gleichzeitig habe ich "trainiert" es etwa 1 h mit meinem Bruder aushalten zu können ohne auffällig zu werden, um den Beamten keinen Grund des Misstrauens zu liefern

Kommentar von webya ,

Das ist Fallabhängig, da können keine pauschalen Fragen zu geschrieben werden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community