Frage von maja001, 75

Wie denke ich wirklich über meine Lehrerin?

Hallo, also ich bin 14 Jahre alt(weiblich) und gehe in die 9. Klasse eines Gymnasiums. Ich habe ein Problem wegen meiner Deutschlehrerin. Und zwar ist es ein ganz komisches Gefühl. Immer wenn ich an einem Tag wo wir bei ihr Deutsch hätten fehle freue ich mich total auf die nächste Stunde mit ihr weil ich gucken möchte wie sie auf mich reagiert. Dabei ist es ja eig ganz normal das man Mal fehlt. Aber das will mein Gehirn einfach nicht verstehen. Ich erwarte immer zu viel Aufmerksamkeit von ihr oder z b ging es mir letztens nicht gut und ich habe zuhause angerufen und bin nach Hause gegangen...in ihrem Unterricht. Da war ich ziemlich mies drauf und sie war eig ganz freundlich und nett zu mir. Doch jz freu ich mich schon wieder auf die nächste Stunde mit ihr um zu gucken wie sie reagiert und mich iwie anspricht. Oder ich überlege auch ganz oft was ich anziehe wenn wir sie haben. Weil ich möchte dann immer ziemlich"beliebt" gekleidet sein weil sie nicht von mir denken soll das ich keine Freunde hätte oder so. Also kurz gesagt: mir ist es ziemlich wichtig was oder wie sie von mir denkt und "cool" vor ihr Wirken. Wir haben sie schon seit der 7. Klasse und sie war auch auf Klassenfahrt in der 8. meine skilehrerin. zuerst mochte ich sie ned aber iwie ist sie mir jz ans Herz gewachsen und wichtiger geworden(ich habe nicht das Gefühl das ich in sie verliebt bin). Vor allem jz in der Zeit wo ich nach Hause gegangen bin in ihrem Unterricht denke ich viel über sie nach und uber ihre nächste deutschstunde und auch über die letzte wie sie da reagiert hat und so. Oder ich denke auch drüber nach was sie wohl gerade von mir denkt dabei denkt sie zu 99% in dem Moment sowie so ned an mich weil sie hat ja mehrere Schüler und diese Aktion hat sie wahrscheinlich längst wieder vergessen. Aber wie gesagt mein Gehirn versteht das ned und verdrängt das. Und oft wenn ich sie sehe hoffe ich das sie mich anguckt und mich anspricht und iwie sagt:"geht's dir wieder besser" oder so hält einfach das sie sich an mich erinnert .Es ist einfach schwierig zu erklären aber ich hoffe ihr könnt mich so einigermaßen verstehen. Ist das normal in meinem Alter oder sollt ich mir Sorgen machen? Vllt habt ihr das ja auch, nur ich habe keine Frage die so ähnlich ist hier gefunden. Bitte helft mir:(

Antwort
von Tamtamy, 41

Nun ja, du wirkst schon recht "fixiert" auf deine Lehrerin.
So wie du es beschreibst, willst du ja viel Aufmerksamkeit von ihr und möchtest "gesehen werden", und das in einem Maße, das schon auffällig ist.
Ich hoffe für dich, dass sich das wieder legt, und dass du deine Energie und dein Bedürfnis nach Anerkennung lieber auf Freundinnen, Freunde oder sonstige Menschen aus deiner Umgebung lenkst.
Hast du denn eine gute Freundin?


Kommentar von maja001 ,

Ja ich habe mehrere gute Freundin nur meine beste Freundinnen hab ich vor einem halben Jahr verloren und habe noch keine neue.


Kommentar von Tamtamy ,

Das mit den Freundinnen finde ich gut ... Hast du mal mit einer darüber geredet?

Kommentar von maja001 ,

Nein ich warte auch lieber auf eine neue Beste Freundin bevor ich mit jmd darüber rede...

Kommentar von Tamtamy ,

Ja, das wirst du am Besten wissen, wer geeignet ist.

Antwort
von millalive, 19

Ehm .. hallo .. du gehst in meine Klasse .

Kommentar von LearaT ,

xD Das ist jetzt wohl blöd^^

Kommentar von millalive ,

Eh ja .

Antwort
von Blitz68, 32

na vielleicht teilst du deinen Lebensbereich zu stark zwischen deinem Gehirn und dir auf ?

Wer bist du denn ohne dein Gehirn ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten