Frage von BellaMeowx3, 158

Wie den Hungerstoffwechsel überwinden?

Zu mir: w16, 42 kg, 1.60 m

Ich möchte meine Ess-Störung loswerden und esse 1500-2000 kalorien täglich. Ich habe durch die Magersucht viel Muskelmasse verloren, und wollte wissen ob ich ohne Sport ( Habe vorher der ES auch keinen gemacht ) so viel essen soll oder ob ich dadurch endlos zunehme. Weil ich meinen Gesamtumsatz ja verringert habe, steigt der wieder auch ohne Krafttraining?

Natürlich möchte ich 5 kg zunehmen aber das wäre es dann auch -> Normalgewicht eben.

Meine Frage: Wie lange werde ich zunehmen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo BellaMeowx3,

Schau mal bitte hier:
essen Krankheit

Antwort
von Coza0310, 85

Von 1500 bis 2000 kcal nimmst Du nicht unendlich zu, das ist ja nur knapp über Grundumsatz. Und außerdem benötigt Dein Organismus die Energie, um erst einmal die bisher in Mitleidenschaft gezogenen Funktionen wieder zu "reparieren". Du musst Dir da also keine gedanken machen.

Antwort
von DODOsBACK, 99

Dir eine Obergrenze zu setzen, bedeutet, deine Essstörung nur ein bisschen "anzupassen".

Magersucht ist ein Kontrollzwang - versuche, den loszuwerden! Dein Körper ist keine Maschine, die du ständig "überwachen" musst, er kann sehr gut für sich selbst sorgen. Wenn du ihm vertraust!

Such dir Hilfe, wenn du das noch nicht getan hast, und dann lerne, "loszulassen"!

Mach dir klar, dass es im Moment v.a. darum gehen muss, ernsten Gesundheitsschäden vorzubeugen! Osteoporose, Wachstumsstörungen, Herzprobleme usw. sind GEFÄHRLICH! Normalgewicht und auch leichtes Übergewicht nicht!!!

Kommentar von BellaMeowx3 ,

Danke für deine Antwort!

Ich hatte immer Normalgewicht, glaubst du das pendelt sich wieder ein oder ist das durch den ruinierten Stoffwechsel nicht möglich?

Kommentar von DODOsBACK ,

Hör auf, alles zu planen! Du bist ein Lebewesen und kein Computer! Warte ab, was passiert und vertrau deinem Körper!

Du wirst NICHT massiv übergewichtig werden - dein Hauptproblem wird sein, dass du jedes winzige Fettpölsterchen als Katastrophe einstufst und es einfach nicht schaffst, dich wieder einigermaßen "normal" zu ernähren.

OHNE Kalorienzählen und täglichen Gang zur Waage, OHNE Panikattacken, wenn die Hose mal kneift oder deine "Verdauung" mal einen Tag nicht wie gewohnt funktioniert, OHNE schlechtes Gewissen, wenn du zwei Tage hintereinander was Süßes isst usw.

DARAN musst du arbeiten. Und an deinem Selbstvertrauen. Such dir Unterstützung - zusammen ist es meist einfacher!

Antwort
von Vivibirne, 56

Mach mal minnie maud. Da isst man 3000+ am tag und nimmt nur solange zu, bis der Körper seinen set point erreicht hat. Ab dann nimmt man sogar ab bzw nicht mehr zu. Von dem gesunden Normalgewicht an kannst du auch ins fitness gehen und dort Muskeln aufbauen und sogar sport als Ablenkung und Motivation sehen :)

Kommentar von BellaMeowx3 ,

Hm, darüber habe ich aber schon oft gelesen das es nicht grade gut  geklappt hat und man sich lieber mit 2000 Kalorien gesund ernähren sollte. ( Das dass ausreicht) 

Antwort
von fitnesshase, 77

Ess mehr, aber von den gesunden Sachen! Stopf dich nicht mit Süßigkeiten voll nur um zuzunehmen dann ist das kein Problem :)
Nüsse zum Beispiel sind gesund und haben viel Kalorien!

Antwort
von anaxxmia, 29

Ich mach das momentan so das ich mehr esse als ich brauche um zuzunehmen und wenn ich wieder im NG bin kann ich das anpassen das ich das gewicht halte. Mini Maud täte ich NUR für die Gewichtzunahme aber nicht dauerhaft empfehlen da man wenn man dauerhaft über seinem BMR isst zunimmt, aber zum gewicht hochkriegen ist das sicher gut.

Antwort
von Wuestenamazone, 69

Wenn du zuviel Kalorien zu dir nimmst und keine Bewegung hast, hast du einen Kalorienüberschuss und nimmst zu. Und du dürftest mehr als 5 Kilo zunehmen. Dann bist du immer noch zu dünn

Kommentar von BellaMeowx3 ,

Nein dann hätte ich ein gesundes Gewicht wie vor der Magersucht. 

Bin ja bloß 1.60 groß. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community