Frage von Sternchenklein2, 77

Wie den besten Nachmieter finden?

Meine Freundinn will aus ihrer Wohnung ausziehen und hat mit dem Vermieter vereinbart, dass sie schneller aus der Wohnung kann, wenn sie sich um einen Nachmieter kümmert. Zudem kann sie dann auch mit dem neuen Mieter darüber verhandeln die Küche, die ihr gehört abzukaufen. Sie möchte die Küche auf keinen Fall mit umziehen, allerdings natürlich auch möglichst viel Geld bekommen.

Wie kann sie das anstellen?

Antwort
von Arya87, 8

Zu den Bedingungen, was der Vermieter akzeptieren bzw. nicht akzeptieren muss, wurde hier ja schon einiges geschrieben. Zur Praxis: Ich habe auch schon mal Nachmieter gesucht und bin erfolgreich aus dem Vertrag gekommen.

Ich bin wie folgt vorgegangen:

Anzeige bei ebay Kleinanzeigen reinstellen. Da sollte drinstehen, wie viel Abschlag sie für die Küche haben möchte, wie hoch die Miete ist und zu wann die Wohnung vermietet wird (z.B. ab sofort/ Angabe des Folgemonats o.ä.).

Wenn die Bewerber sich bei dir melden, weis sie am besten gleich darauf hin, dass du für die Nachmietersuche zuständig bist und dass sie am besten gleich zur Besichtigung die für den Vermieter nötigen Unterlagen mitbringen sollen (letzte drei Einkommensbescheide, Mietschuldenfreiheitsbescheinigung, SCHUFA-Auskunft, bei Studenten, Azubis oder anderen evtl. für den Vermieter "kritischen" Leuten möglichst Bürgschaft der Eltern). Das kann man ja nett formulieren, so in die Richtung: Wenn ihr gleich alles mitbringt, dann geht es für alle Seiten schneller und einfacher, falls euch die Wohnung gefällt.

Die vollständigen Unterlagen gibst du dann hübsch geordnet an den Vermieter weiter. Falls du mehrere Bewerber hast, gibst du natürlich die weiter, die dir am vielversprechendsten erscheinen.

Bei mir ging das ganz schnell.

Alles Gute :)

Antwort
von schelm1, 20

Der kluge Vermieter wird seinerseits aktiv sein, in dem er jedem Bewerber nebst Exposé den folgen Standartext zuzkommen läßt:

 

Sehr geehrter Interessent,

Wohnungsbesichtigungen können unmittelbar mit dem derzeitgen Mieter,...Herrn ..., unter folgender Telefonnummer vereinbart werden: .... - Bitte hinterlassen Sie ggfs. eine Nachricht auf Band. Herr .... ruft Sie dann zurück. Sollte kein Termin zustandekommen, bitten wir höflich um Nachricht! Bitte beachten Sie, dass evtl. Verhandlungen hinsichtlich der Küchenübernahme und des vorhandenen Wassserbettes nicht ausschlaggebend für die Neuvermietung der Wohnung sind!

Die Wohnung kann insoweit ohne weiteres vollständig geräumt vom neuen Mieter angemietet werden! Der Vermieter bietet die Wohnung ohne jedes Inventar zur Neuvermietung an.

 

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von TrudiMeier, 22

Die Nachmietersuche ist keine Garantie dafür, früher aus dem Mietvertrag zu kommen. Denn

1. Der Vermieter allein entscheidet, an wen er vermietet. Er ist nicht verpflichtet, auch nur einen der gestellten Nachmieter zu akzeptieren. Mann kann also auch hundert Nachmieter anschleppen, darunter Bill Gates und Frau Merkel - für nichts und wieder nichts.

2. Der Vermieter entscheidet, wann er vermietet. Er kann also auch einen gestellten Nachmieter akzeptieren und mit ihm einen Vertrag schließen, der erst zum Ende der Kündigungsfrist beginnt und auf die Kündigungsfrist bestehen.

Der Kauf der Küche und die Vermietung der Wohnung sind zwei Paar Schuhe. Die Vermietung der Wohnung kann also nicht an den Kauf der Küche geknüpft werden.

The worst Case: Der Vermieter akzeptiert einen Nachmieter, der die Küche nicht abkauft und schließt mit ihm einen Vertrag, der erst nach der Kündigungsfrist beginnt.

Antwort
von anitari, 26

Inserate schalten.

In der Tageszeitung, ist allerdings nicht kostenlos.

Kostenlos im Internet auf z. B. ebaykleinanzeigen oder quoka.

Sie soll sich aber vorher noch vom Vermieter sagen lassen welche Ansprüche der Nachmieter erfüllen soll und ob Miete und Nebenkosten so bleiben oder höher sind.

Ach so, nicht vergessen form- und fristgerecht zu kündigen. Das ist noch bis zum 4. Mai zum 31. Juli möglich.

Kommentar von Sternchenklein2 ,

mal ne dumme Frage wieso bis zum 04. Mai?

Kommentar von anitari ,

Weil das der 3. Werktag im Mai 2016 ist.

Per Gesetz, BGB §573c Abs. 1, kann bis zum 3. Werktag eines Monats zum Ende des übernächsten Monats gekündigt werden.

Antwort
von Feuerhexe2015, 33

verhandeln kann sie alles, aber der Vermieter kann den (Nach) Mieter wählen. Und wenn der Nachmieter dann erklärt er kauft die Küche doch nicht dann muß sie sie mitnehmen......

Kommentar von Sternchenklein2 ,

naja da der Vermieter gar nicht bei den Besichtigungen dabei sein wird, kann sie sich schon denjenigen auswählen, der ihr am besten passt.

Kommentar von Feuerhexe2015 ,

natürlich kann sie vorselektieren, aber den Vertrag macht der Neumieter dann mit dem Vermieter. Und wenn der Neumieter dem Vermieter sagt er möchte die Küche nicht übernehmen und der Vermieter dem zustimmt besteht rechtlich keine Verpflichtung.

Kommentar von anitari ,

Das letzte Wort hat trotzdem der Vermieter.

Antwort
von HelpfulMasked, 35
Kommentar von schelm1 ,

Was kostet denn so ein Inserat bei Immobilienscout24?

Antwort
von ErwirdKanzler, 33

inserieren, tageszeitung oder immoscout

Kommentar von schelm1 ,

Was kostet denn so ein Inserat bei Immobilienscout24?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community