Frage von Henrikaiko, 7

Wie definiert man in ein Text wissenschaftlich oder nicht?

Antwort
von PolluxHH, 7

Was willst Du uns mit dieser Frage sagen? Worum geht es Dir?

Definitionen sollten immer eindeutig sein, was verschiedene Grundanforderungen stellt. So dürfen keine Begriffe verwendet werden, die mehrdeutig sind, es muß logisch geschlossen und idealerweise das Ergebnis operational sein. Damit aber sind an eine Definition immer auch Anforderungen gestellt, die in gleicher Form einem wissenschaftlichen Arbeiten entsprächen.

Vernachlässigt werden sollte dabei auch nicht, daß man auch implizit definitorisch vorgehen kann. So wurde im Antisemitismusbericht des deutschen Bundestages von 2011 auf Seite 10 Juden als echte Teilmenge der Semiten begriffen, wobei Semiten ein rein linguistisch definierter Begriff ist, somit auch der Begriff Jude damit rein linguistisch gefaßt wurde (was aber zum Glück nicht weiter Verwendung fand).

Heutigen Texten, auch wissenschaftlichen, mangelt es aber nicht selten an einer sauberen, definitorischen Basis.


Kommentar von Henrikaiko ,

Wieso mangelt es aber nicht selten an einer sauberen, definitorischej Basis ?

Kommentar von PolluxHH ,

Besonders in soziologischen und politologischen Schriften wird gerne mit Schlagworten gearbeitet (z.B. "soziale Gerechtigkeit", ein nicht definierter Begriff). Je näher eine wissenschaftlicher Publikation der politischen Ebene kommt, desto größer die Gefahr, durch Schlagworte rhetorisch statt wissenschaftlich zu arbeiten.

Oder wieder Antisemitismusbericht. Neben der unsäglichen Fehlleistung auf Seite 10 werden im deskriptiven Teil die demographischen Daten über die Zahlen der jüdischen Gemeinden erfaßt, also Juden rein religiös definiert (die m.E. einzig angemessene Definition) um dann im explorativen Teil auch die "rassische" Definition und die Schnittmengendefinition im Wechsel zu bedienen, nur nicht die religiöse Definition, dabei aber die demographischen Daten auf Basis der religiösen Definition übertragend (was sogar eine unwahre Tatsachenbehauptung erzeugt). Da keine Kontrollfrage zur gehaltenen Definition eines Juden Tel der Befragungen war, kann man aber die gesamte Studie als hinfällig ansehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten