Frage von aightbaby, 49

Wie definiert ihr das Wort "rassistisch"?

Ab wann bezeichnet ihr einen Menschen als ,Rassist'? Würde mich interressieren da ich sehr weltoffen bin jedoch leider immer wieder viele meiner Meinung nach rassistische Menschen kennen lerne.

Antwort
von catguy, 32

Ich würde die Bedeutung von "Rassismus" heute nicht mehr allein an der Wortwurzel "Rasse" festmachen. Dann würde dies bedeuten, dass man andere Menschen allein auf Grund ihrer Ethnie als minderwertig bezeichnet. Meiner Ansicht nach kann man als Rassisten all diejenigen bezeichnen, die ein einziges offenkundiges Merkmal bei anderen Menschen herausgreifen und diese Menschen nur wegen dieses einen Merkmals diffamieren. Dieses Merkmal kann die Ethnie sein, aber z.B. auch die Religion oder die Staatsangehörigkeit.

Dabei ist der Begriff "Rassismus" insgesamt etwas unglücklich gewählt, weil er den Sprachgebrauch der radikalen Rechten aufnimmt. Man könnte auch von "Fremdenfeindlichkeit" sprechen.

Antwort
von Bellator0408, 49

Das Wort "Rassist" oder "Rassismus" hat heute eine andere Deutung als zu Beginn des 19. Jahrhundert (als der Begriff entstand). Heute ist es schwer die Begriffe Xenophobie (Fremdenfeindlichkeit) und Rassismus zu unterscheiden. Aber eigentlich ist der Ursprung von Rassismus die Theorie von einer Rangordnung zwischen den einzelnen Volksgruppen der Menschheit zu erschaffen. Beim Rassismus wird aber nicht auf subjektiv wahrgenommene Eigenschaften einer Gruppe geachtet, sondern Rassismus stellt deren Gleichrangigkeit und im Extremfall deren Existenzberechtigung in Frage. Rassische Diskriminierung versucht typischerweise, auf (projizierte) phänotypische und davon abgeleitete persönliche Unterschiede zu verweisen.

Unabhängig von seiner Herkunft kann Rassismus jeden Menschen betreffen. Die Konvention der Vereinten Nationen unterscheidet nicht zwischen rassischer und ethnischer Diskriminierung. Ein erweiterter Rassismusbegriff kann auch eine Vielzahl anderer Kategorien miteinbeziehen. Menschen mit rassistischen Vorurteilen diskriminieren andere aufgrund solcher Zugehörigkeit, institutioneller Rassismus verweigert bestimmten Gruppen Vorteile und Leistungen oder privilegiert andere. Rassistische Theorien und Argumentationsmuster dienen der Rechtfertigung von Herrschaftsverhältnissen und der Mobilisierung von Menschen für politische Ziele. Die Folgen von Rassismus reichen von Vorurteilen und Diskriminierung über Rassentrennung, Sklaverei und Pogrome bis zu sogenannten „ethnischen Säuberungen“ und Völkermord. Wie in den frühen 40er Jahre.

Antwort
von 2012infrage, 39

Wenn eine Rasse höher bewertet wird als die andere und das in Wort und Tat auch so ausgedrückt wird, dass es verletzend ist, sowohl physisch wie psychisch. 

Ich halte es jedoch für genauso verwerflich, wenn alle in einen Topf geworfen werden. Menschen sind alle gleichwertig, aber nicht gleich in ihrem Denken und Handeln.

LG

Antwort
von Tragosso, 35

Schwierig. Ich denke dann, wenn man glaubt, seine eigene Herkunft ist die einzig wertvolle. Oder anfängt Menschen zu beleidigen/ihnen Gewalt anzutun. Davon sind Witze ausgenommen, auch ziemlich makabere, aus meiner Sicht.

Antwort
von TUrabbIT, 41

'rassitisch' sind (negative) Handlungen, Äußerungen oder Einstellungen die sich allein auf die Hautfarbe bzw. ethnische Herkunft begründet.

Ich bezeichne niemanden als Rassist, aber man könnte Personen so nennen die stark solche Positionen vertreten und Äußerungen tätigen. Besonders wenn diese stark durch Hass auf andere Ethnien auffallen.

Antwort
von hoermirzu, 48

Übersteigertes Rassenbewusstsein ist Rassismus. Die Bezeichnung der Eigenschaft, bezieht sich darauf.

Antwort
von gerechttigkeit, 18

Für mich ist ein Mensch rassistisch, wenn dieser andere Menschen wegen deren Herkunft ablehnt. Streng genommen bezieht sich Rassismus auf das Ablehnen einer Ethnie. Da aber das Ablehnen aufgrund anderer Herkunftsmerkmale (z.B. Religion, Nationalität, usw.) sich ebenfalls meist auf alle Vertreter der entsprechenden Herkunft bezieht und ebenso unbegründet ist, kann man auch hier den Begriff Rassismus anwenden.

Antwort
von jasminschgi, 25

Wenn man meint leute anderer Herkunft müssten schlechter behandelt werden.

Antwort
von lupoklick, 23

das Wort benutzt ohne Nachdenken die "Denkweise" brauner Zeit

... nur ROT lackiert.... es ist nicht klug, damit zu spielen

Antwort
von Rukichan, 49

Von Äußerungen wie "Du N**ger" über "Schlitzauge" bis hin zu Leuten die ohne Grund einen Ausländer vermöbeln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community