Frage von RainTager, 63

Wie davon wegkommen?

Ich schaue gerne Animes. Mein erster Anime war Ore no imouto ga konnani kawaii wake ga nai und ich finde, es sollte mein Lieblingsanime sein weil eben mein erster war. Doch als ich dann mal Mirai Nikki geguckt habe, komme ich auch davon nicht mehr weg und schaue mir die ganze auf YT AMV usw. an und ich möchte einfach nicht, dass es zu Ende geht. Hattet ihr sowas auch schon mal und ist das normal ? Andere Animes die ich dann geschaut habe, ist dann einfach in meinem Kopf als "Zu Ende" abgespeichert. Aber Mirai Nikki und Oreimo sind einfach einzigartig für mich und ich möchte einfach, nich mehr Folgen davon. Hoffe ihr könnt es verstehen und mir sagen, wie man davon wegkommt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BIoodMoon, 26

Mir geht das genauso mit Blue Exorcist.
Ich war so fasziniert von dem Anime und hab ihn mir mindesten 6-7 mal angesehen. Den Manga hab ich schon dreimal durch (zum Glück geht der noch weiter 😍)
Aus meiner Erfahrung kommt man davon eigentlich nicht weg. Wenn man dann mal einen neuen Anime anfängt, der fast so gut ist, kann man den anderen jedoch für ein paar Tage/Wochen vergessen. Dann geht es aber wieder los! xD
Ich sag nur: Gib die Hoffnung nie auf!
Ich Hype nun Blue Exorcist seit ein paar Jahren und nun, endlich ist mein Traum wahr: es kommt eine zweite Staffel!!!👍😊

Kommentar von HikraiSama ,

Omg, ich hype BE auch! *-* <3 Als ich den Manga gelesen habe, war ich echt geschockt, wie sehr der Anime davon abweicht O.O 

Antwort
von SgtAkira, 8

Mein erster Anime war Myself;Yourself und den werde ich glaub ich auch nicht mehr so schnell vergessen. Einfach weil ich früher von Anime gar nicht so begeistert war wie heute. Die Story (auch wenn sie vielleicht voll Banane ist, für mein heutiges Wissen über Anime ^^) fand ich früher so mega gut und war auch total in den Anime hineinversetzt und das Drama hat mich richtig "bewegt" :D. Daher finde ich den Anime auch schon ziemlich nice.

Davon abzukommen, von seinen Favoriten ist denke ich so gut wie gar nicht schaffbar ^^, es sei denn du findest eine andere Beschäftigung als Anime das dir noch besser gefällt.

Lg Akira

Antwort
von Trynz, 14

Das ist doch ganz normal ^^
Die Story, die Chakatere, diese Musik & die Gefühle haben sich in dein Hirn genagelt & du willst nur noch mehr & mehr. Wilkommen in der Anime Welt haha
Als ich FMA Brotherhood, Death Note & Steins Gate zuende geschaut habe, musste ich Wochenlang an die denken. Dieses feeling ist unbeschreiblich, man will einfach nicht das es endet aber leider tut es das.
Schau einfach weiter Animes, bis du einen noch besseren Titel (nach deiner bewertung) findest, den du dann anhimmeln kannst.

Antwort
von engelsherz3, 23

Mein erster Anime war 'Vampire Knight' und ich liebe ihn bis heute. Er ist mein absoluter Favorit und bei mir ist es bis heute so, dass ich nicht will, dass der Anime zuende ist, auch wenn ich weiß, dass keine neue Staffel mehr kommt XD
Also ich denke mal, wenn das nicht normal ist, dann sind wir halt beide verrückt :P

Kommentar von RainTager ,

Zum Glück bin ich nicht der einzige ^^

Antwort
von AliceLee, 21

Das gleiche hab ich grad mit Gintama... Ist aber auch nicht das erste mal xD
Die Zeit heilt die Wunden :)
Und vielleicht findest du ein noch ein guten Anime :)

Antwort
von Beton10, 21

War bei mir so bei sao ich hab dsnn einfach 5 mal fen anime gesehen hintereinander

Antwort
von BaamxYuri, 19

Das dachte ich damals als ich noch Naruto geguckt und gelesen hatte auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community