Frage von kakaduuuu205, 52

Wie das große Essen umgehen?

Morgen ist bei uns das große Familienessen und ich mag das was es gibt sehr gerne aber ich möchte nicht essen, und wenn ich das meiner Mutter so sagen würde würde sie mich für verrückt erklären. Das Problem ist das ich Angst habe das ich am Ende des Abens eine sogenannte "Fressattake" kriege also sind da Tipps?

Antwort
von loema, 17

Du bist 15 Jahre alt. Das heißt dass du noch ein Jahr lang weiter wächst.
Um deinen Körper in dieser Entwicklung gut zu versorgen, musst du dich ausgewogen ernähren.
Ab einem gewissen Grad an Untergewicht, fängt deine Leben, dass du so sehr überwachst und kontrollieren möchtest an zu kippen.
Ab da, entscheiden deine Ärzte wann du was und wieviel du Essen wirst.
Deine Eltern werden dich 24/7 beobachten aus Sorge.
Du wirst der Pflegefall deiner Familie sein.
Alle Freiheiten die du jetzt hast, werden aufgehoben, weil alle Angst haben, dass du sterben wirst.
Und dir selbst wird die Kraft fehlen, dich durchzusetzen.
Statt Modell zu werden, wirst du Patientin in einer Klinik.
Statt schön zu sein oder zu werden, wird dein Köper krank. Deine Haut.
Haarausfall. Deine Organe werden nicht mehr richtig versorgt.
Deine Muskeln werden vom Körper abgebaut.
Du wirst nicht mehr denken können, weil dein Hirn Glukose braucht, dass du ihm nicht gibst.
Schöne Aussichten. Statt dein eigenes Leben mit der Pupertät beginnen zu können, die Schule abschließen zu können, die erste Liebe zu leben, Sex kennenzulernen, eine Ausbildung anzufangen, werden sich deine Eltern um dich kümmern und Sorgen müssen wie bei einem Baby.

Antwort
von auchmama, 26

Das Problem ist das ich Angst habe das ich am Ende des Abens eine sogenannte "Fressattake" kriege also sind da Tipps?

Dieser Satz allein sollte Dir bitte zu denken geben! Entweder bist Du bereits in einer Essstörung oder auf dem besten Weg dahin!

Mein Tipp: vertrau Dich Deinen Eltern an und sucht professionelle Unterstützung für Dich!

Familienessen, oder grade essen in Gesellschaft, hat von jeher mit "Genuss" zu tun! Nahrungsaufnahme ist für uns überlebenswichtig und genauso wichtig sind Sozialkontakte! Hat man mit einem von Beidem ein Problem, so hat man ein Problem!

Alles Gute wünsche ich Dir!

Antwort
von ohjeeeee, 11

der trick beim abnehmen liegt darin ausgewogen zu essen und sich körperlich zu betätigen, aber du bist 12 jahre alt und normal gewichtig.

wenn du jetzt schon unter normalen umständen versuchst so kritisch deinen gesunden körper aus zu märgeln wirst du unter garantie in den entscheiden phasen deines wachstums und deinem weiteren lebens, sehr gut möglich ,richtige probleme bekommen

dünn bedeutet nicht schön!!!

ein gesunder mensch ist schön ,auch mit kurven!!

ich habe deinen BMI nachgeschuat und es ist alles in ordnung, wenn du fitter werden willst brauchst du kein fitnesscenter.....schnapp dir dein fahrrad oder ein paar laufschuhe und dazu nen mp3player.

wenn du gar nichts glauben willst geh zu nem arzt und lass dich beraten was du machen kannst in deinem vorhaben.

Antwort
von honigtopf3239, 35

Warum wäre das jetzt so schlimm wenn du jetzt einen Abend etwas mehr isst? Hört sich an als wäre es in deinem Fall evtl. besser als nichts zu essen.

Antwort
von Question2922, 10

Was ist das für 1 Life wenn du nicht mal im Beisein deiner Familie bereit bist etwas zu essen. Sei doch lieber mal dankbar dafür, dass ihr euch noch gemeinsam zum Essen treffen könnt. 

Antwort
von greye, 12

Du bist NICHT hässlich!

Du bist NICHT zu dick!

Du kannst geliebt werden, genau so, wie Du bist. Und Du kannst Dich selbst so lieben, wie Du bist.

Geh zu dem Essen, lass es Dir gut gehen und genieße das Leben. Und hör auf, Dir Gedanken zu machen.

Alles Gute,

42m

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten