Frage von Zuckerwattemaus, 45

Wie das baby auf die welt bringen in der geschichte?

Ich schreib momentan an der fort-fortsetzung (03) meines romans. Da ich eine frau drin habe, die schwanger ist, frag ich mich wie ich das baby da am besten zur welt bringe... Die situation ist folgende: es handelt sich um eine busfahrerin in mutterschaft, die nach längerer zeit einen kollegen besucht. Die beiden sind allein im bus unterwegs zur pause. Sie erzählt, dass ihr baby in ca 1 monat kommt. Nachdem ihr kollege ungewollt eine vollbremsung machen muss, spùrt sie plótzlich etwas in ihrem bauch, als hàtte das baby sie getreten... Infolgedessen hätte ich geplant, dass das baby genau zu dem zeitpunkt rauswill, sie also leichte wehen bekommt... Ja, soviel dazu. Aber wie sollte das jetzt ablaufen? Die beiden sind zum glùck in der pause, haben aber beide nicht recht viel ahnung was machen... Kann mir jemand sagen, nette iddeen sind gefragt, wie ich das baby am ende heil zur welt bekomme? Zur info, das kleine soll nicht im bus sondern schon im kh raus :) Danke fùr tolle umsetzbare ideen :)

Antwort
von Caballero14, 19

Mhhh vlt nach der vollbremsung gab es mit einem auto eine Kollision und der fahrer (vom bus) läuft zu dem auto und der fahrer (auto) ist bewusstlos und hat eine platzwunde am kopf die schwangere frau kommt und verspürt weiterhin diesen druck im unterleib/bauch bekommt total panik wegen dem autofahrer der Busfahrer ruft einen rtw wegen dem bewusstlosen als der rtw eintrifft fängt die frau an zu hyperventilieren (vor stress und schmerzen) ein sani bekommt es mit beruhigt sie kurz und sagt dem Busfahrer er solle sich weiterhin um sie kümmern sie würden gleich zu ihr kommen (in der zeit trift die Polizei ein und will den busfahrer befragen) die schwangere kippt plötzlich um zweiter rtw wird angefordert bekommt Sauerstoffbrille zur Unterstützung in der zeit in der das zweite team die frau untersucht fährt der erste (mit dem bewusstlosen fahrer) ins KH Polizei redet mit dem busfahrer und markiert die unfallstelle die frau fängt plötzlich an zu schreien und die fruchtblase ist geplatzt (ein Monat zu früh aber wegen dem stress) rtw fahrt mit ihr sofort ins KH jetzt muss alles so schnell wie möglich gehen da das kind per Kaiserschnitt "geholt" werden muss(für das kind besteht Lebensgefahr) die frau bekommt während der fahrt ein leichtes Beruhigungsmittel der mann muss bei der Polizei bleiben...

Kommst du selbst weiter? :)

Antwort
von Tarsia, 20

Wie wäre es mit stumpf sie bekommt Wehen -> er fährt ins Krankenhaus?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community