Frage von hsjanbd, 77

Wie darf ich durchsucht werden?

Hallo zusammen,

Vor einigen Wochen bin ich von der Polizei auf Drogen kontrolliert worden. Ich war gerade mit einem Bekannten an einer Bushaltestelle als sich 2 erwachsene Männer näherten. Wir dachten uns erstmal nicht mehr dabei, doch dann zogen die Beamten ihre Ausweise und stellten sich mit den Worten "Kriminalpolizei Stuttgart, Personenkontrolle." vor.

Wir blieben ruhig, obwohl ich eine sehr geringe Menge (0,5 g) Cannabis mit mir führte. Wir hatten schon viel Erfahrungen mit den Behörden, wurden aber nie erwischt da wir uns mit unseren Rechten auskennen und wissen wie schnell die Polizisten bei Kontrollen Straftaten (Freiheitsberaubung, Verfolgung Unschuldiger, etc.) begehen um das Opfer zu überführen.

Allerdings war es dieses mal die Kriminalpolizei, deshalb waren wir ein wenig nervös, aber das hat sich nicht nach außen hin gezeigt. Ohne Vorwarnung (abgesehen von den oben genannten Worten) fingen sie an unsere Taschen auszuleeren. Als wir bemerkten das dies nicht legal sei, meinten sie dass sie die Kripo sind und das dürfen. Als wir dann fragten ob es einen dringenden Tatverdacht gab schwiegen sie und setzten ihre "Arbeit" fort.

Ich hatte den Grünstoff im Hosenbund, luftdicht verpackt und sorgfältig verstaut. Die Polizisten machten einen beiläufig wirkenden Kommentar ("Der Hosenbund ist ein sehr beliebtes Versteck" allerdings ohne Verdacht oder Auffälligkeiten). Daraufhin griff mir der eine "Beamte" ohne sterilen Handschuh und ohne weiteren Worte in meinen intimen Bereich und zog das kleine Päckchen hervor.

Dann wars vorbei und ich musste die Daten unterschreiben, welche die Polizei aufgenommen hatte. Als ich Anstalten machte es mir durchzulesen, drängten sie mich (fast Nötigung) die Unterlagen schnell zu unterschreiben, da sie mich sonst mit auf die Wache nehmen wollten.

Meine Frage ... Hat die Kripo Sonderrechte? Auch ohne Handschuhe und ohne meine Zustimmung? (Schweigen heißt "ich stimme zu" das weiß ich, aber wir hatten keine "Anträge" die wir ablehnen konnten) Und kann ich auch jetzt, obwohl ich unter Druck unterschrieben hab, dass ich mit der Durchsuchung einverstanden war die Beamten noch anzeigen? Eigentlich schon oder, Straftat ist Straftat. Wär schön wenn ihr mir helfen könntet.

Zu mir, ich bin 17 Jahre und konsumiere nicht regelmäßig. Und an alle Anti-Weed-"Kämpfer" da draußen, lest euch mal Fakten durch anstatt auf die Medienprofis zu hören. Ich selber hatte nie Probleme mit dem Zeug, hab seit 2 Monaten nicht mehr gekifft und hab 0,0 Entzugserscheinungen, trotz über einem Jahr des Konsums. Ich gehe außerdem in die Q11 Gymnasium und habe einen Durchschnitt von 1,9. :)

Antwort
von xo0ox, 18

Anzeigen kannst du die beiden natürlich immer.

Antwort
von Szwab, 34

Kriminalbeamte haben die selben Rechte wie die Schutzpolizei. Da gibt es keinen Unterschied. Um dich zu durchsuchen muss auch kein Tatverdacht vorliegen. Es gibt auch andere Rechtsgrundlagen außer dem üblichen §102 StPO die eine Durchsuchung rechtfertigen. Die Beamten kannst du auch sicher anzeigen. Ich wüsste jedoch nicht wegen welcher Straftat da hier keine begangen wurde.

Antwort
von RaGeZzxNoName, 33

Vater Staat darf alles...denkt er zumindest. Werde in Stuttgart auch immer mal komisch von der Polizei angeschaut, haben mich aber erst 2x Kontrolliert. A.C.A.B-Pullis mochte einer der Polizisten auch nicht so wirklich ;) wobei sie nicht Verboten sind !

Naja zu deinem... du musst dich vor Ort garnicht durchsuchen lassen. ;)

Kommentar von Szwab ,

Natürlich dürfen Polizisten, Menschen an Ort und Stelle durchsuchen.

Kommentar von RaGeZzxNoName ,

nein, in gewissen fällen schon, aber nicht bei dieser Situation ;)

Kommentar von Szwab ,

Und weshalb nicht? Und fang jetzt nicht an von 'Tatverdacht' oder 'Durchsuchungsbeschluss' zu sprechen.

Antwort
von DarcVader, 52

Gluckwunsch zum 1,9 schnitt in der elften - sicher in Berlin das ist das kein problem btw. (Abitur ist sowieso inflationar, darauf darf man sich heute nicht mehr einbilden) 

fakt ist egal ob du entzug Erscheinungen hast oder nicht das ist verboten. Das ist dir auch bewusst. Du hast das Gesetz uebertreten. Ein verdacht war bestimmt auch da obwohl dir das nicht bewusst war.

Was fuer rechte haben Polizisten denn heute sonst noch ? Hoeflich um Erlaubnis fragen ob du ihnen ehrlich verratst ob du das zeug hast oder nicht 

Kommentar von hsjanbd ,

Nunja nach meinem Kenntnisstand dürfen sie nur Personalien aufnehmen. Alles andere muss begründet oder von einem Richter angeordnet werden. Wo kein Kläger da kein Richter, Kläger wurden sie aber erst nach Missachtung ihrer Vorschriften nach meinen Kenntnissen

Kommentar von DarcVader ,

wenn das so ist sage ich armes Deutschland 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community