Frage von AstridMusmann, 20

Wie bzw. woran kann ich Saatkrähe und Rabenkrähe unterscheiden und welches sind die die man ständig in der Stadt sieht (Bielefeld) Ich meine nicht Dohlen!?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von antnschnobe, Community-Experte für Natur & Tiere, 9

Die Saatkrähen haben den hellen Schnabelansatz, allerdings erst, wenn sie älter sind. Bei den jungen allerdings ist dieser noch befiedert.
Daran erkennt man sie tatsächlich recht gut, auch aus der Ferne.
Auch brüten die Saatkrähen in Kolonien, was bei den Rabenvögeln nicht der Fall ist.

Hier sogar eine Seite aus Bielefeld:

https://www.bielefeld.de/ftp/dokumente/FlyerSaatkraehe.pdf

Welche nun in Bielefeld tatsächlich vermehrt vorkommen, kann ich nicht sagen.

Weitere Unterschiede:

http://www.wissen.de/lexikon/rabenkraehe-saatkraehe-und-dohle-vergleich

Hier mit Bildern, auf denen die Schnäbel sehr gut zu sehen sind:

https://auf-jagd.de/federwild/rabenvoegel/

Kommentar von AstridMusmann ,

Das www.wissen.de war immer noch am aufschlußreichsten! Nach den dortigen Angaben ist das was ich gesehen und Fotografiert habe vermutlich die Rabenkrähe. Die Angaben über den Schwanz und die Nahrung lassen aber noch Zweifel über. Wenn du mir erklären kannst wie das geht dann könnte ich dir ein Bild von dem Tier schicken, das wäre bestimmt immer noch am genauesten!

Kommentar von antnschnobe ,

Ergänzend dazu - man kann sie u.a. auch an ihren Lauten/Rufen/Schreien erkennen:

http://www.vogelstimmen.de/html/beispiele.php?ktg=52

(Vorausgesetzt, du hast sie hören können).

Hier kann man z.B. auch gut erkennen, daß es sich um Saatkrähen handelt - der helle Schnabel leuchtet förmlich:

http://www.bo.de/sites/default/files/styles/artikeldetail/public/reiffit_bo_impo...

Kommentar von antnschnobe ,

Merci für den Stern : )

Antwort
von SonjaLP1, 12

Das Gefieder der Saatkrähe ist schwarz. In der Sonne schimmert das Gefieder bläulich violett.

Der Kopf ist schwarz, der Schnabel ist sehr kräftig und am Ansatz ist er hellgrau. Die Augen sind dunkel und die Beine sind dunkel und haben starke Krallen.

Mehr Infos zur Saatkrähe , siehe Link - http://www.brodowski-fotografie.de/beobachtungen/saatkraehe.html

Die Aaskrähe (Corvus corone) wird westlich der Elbe auch Rabenkrähe genannt und östlich der Elbe Nebelkrähe. Beide sind eine Unterart der Aaskrähe.

Die Aaskrähe (Rabenkrähe) hat ein durchgehend schwarzes Gefieder und einen kräftigen Schnabel, der über dem Ansatz befiedert ist.

In der Sonne schillert das Gefieder bläulich schwarz. Männchen und Weibchen sehen gleich aus, wobei das Weibchen etwas größer und schwerer ist.

Die Nebelkrähe hat eine helle Unterseite und einen hellen Rücken.

Mehr Infos dazu , siehe Link - http://www.brodowski-fotografie.de/beobachtungen/aaskraehe.html
 

Antwort
von gunnar90, 14

An der Farbe des Schnabels. Einfach mal auf die Bilder im Internet klicken und du siehst den Unterschied. So schwer kann das doch jetzt echt nicht sein.

Kommentar von AstridMusmann ,

Und welche hat jetzt welche Schnabelfarbe? Und wenn ich eine sehe ist das Tier doch auch immer etwas weiter entfernt, ich kann ja nicht bis auf 2 Schritte ran gehen um genau hin zu sehen!

Antwort
von Fuchssprung, 20

Schau mal hier. 

http://tiereinunseremland.page4.com/57.html

Kommentar von AstridMusmann ,

Ich sagte nicht Rabe und Krähe sondern Rabenkrähe und Saatkrähe! Das Rabe und Krähe nicht das gleiche sind aber beide zur Familie der Rabenvögel gehören weiß ich!

Kommentar von Fuchssprung ,

Dann solltest du dir mal die Videos ansehen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten