Frage von Robster1990, 8

Wie bzw welche Wissensformen würdet ihr als ein Teil unserer Gesellschaft charakterisieren?

Im Rahmen meiner Arbeit mit dem Buch Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens (Richter/ Jost) kann ich ich dem Text nur teilweise Informationen entnehmen die mir zur Beantwortung obiger Frage helfen. Die Aufgabenstellung lautet :

Charakterisieren Sie verschiedene Wissensformen in unserer Gesellschaft. Wo liegen die Unterschiede zwischen Alltagswissen und wissenschaftlichem Wissen.

Die Erläuterung der Unterschiede sind weniger ein Problem, ich hänge grad eher bei der Charakterisierung fest und finde beim besten Willen nichts im Textbuch das genauere bzw. andere Wissensformen beschreibt als Alltagswissen und wissenschaftliches Wissen.

Antwort
von eddiefox, 1

Hallo,

eine interessante Frage. Ich fing an darüber nachzudenken und finde es auch nicht leicht.

Ein blöder Tip (aber manchmal kommt man nicht drauf...) - schau mal auf den Artikel "Wissen" in Wikipedia, Unterpunkt "Formen des Wissens".

Dann ist hier eine Seite, die dir einige Anregungen gibt, weiter nachzudenken:

http://paedagogik-news.stangl.eu/formen-des-wissens/

Mit diesen Ideen/Vorschlägen kommst du sicher weiter, kannst vielleicht auch eigene Ideen entwickeln. Man könnte versuchen, Wissen nach noch anderen Kategorien zu unterscheiden.

Gruss

Kommentar von eddiefox ,

P.S. Du kannst auch versuchen, im Thema der Erkenntnislehre zu stöbern (Epistemologie). Wissen wird durch Erkenntnis erzeugt. 

Durch die Frage "Wie entsteht Erkenntnis?", die in der Erkenntnistheorie untersucht wird, kommt man auf verschiedene Formen der Wissenserzeugung, abhängig von der philosophischen Grundhaltung.

Die Erkenntnistheorie ist ein Gebiet, mit dem man sich über Jahre hinweg beschäftigen kann.

So tief sollst du sicher nicht einsteigen bei deiner konkreten Frage, aber so hast du noch eine Anregung zum Suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten